Direkt zum Inhalt

Vamos a la Playa Vista: Belkin erwirbt das Cisco-Teilgeschäft "Heimnetzwerke"

30.01.2013

Belkin hat die Übernahme des Geschäftsbereiches "Heimnetzwerke" von Cisco bekannt gegeben. Die Verantwortung wandert dadurch zum Hauptsitz Belkins ins kalifornischen Playa Vista ab. Eine entsprechende Vereinbarung wurde heute abgeschlossen, die vollständige Transaktion soll im März vollzogen sein. Belkin übernimmt damit neben diversen Produkten und Technologien auch die Marke "Linksys".

Belkin-CEO Chet Pipkin zeigt sich angesichts der Akquisition zufrieden, der Erwerb des Geschäftsbereiches von Cisco werde Belkin in der Mission dienlich sein, auf dem Markt der Heim- und drahtlosen Vernetzung ein größeres Stück vom Marktanteil – genau genommen spricht er von Platz Eins – zu erreichen.

Belkin und Cisco planen, eine strategische Partnerschaft für eine Reihe von Initiativen umzusetzen, darunter Einzelhandelsvertrieb, strategisches Marketing und Produkte für Service-Provider. Die Produktlinien von Belkin sollen vom Zugang zu Ciscos spezialisierten Softwarelösungen profitieren – man hofft, dabei besonders in punkto Benutzerfreundlichkeit punkten zu können.

An Linksys wird nicht gerüttelt

Die Marke Linksys wird beibehalten; Belkin wird Support für Linksys-Produkte anbieten. Das bedeutet auch, dass alle gültigen Garantien für aktuelle und zukünftige Produkte von Linksys von Belkin anerkannt werden. Nach Abschluss der Übernahme wird sich der Anteil Belkins am US-amerikanischen Markte für Heim- und kleine Firmennetzwerke auf rund 30 Prozent belaufen.

Stillschweigen wurde über die finanziellen Einzelheiten der Transaktion bewahrt. Die Übernahme unterliegt einer Reihe üblicher Abschlussbedingungen und soll planmäßig im März vollzogen sein.

Autor/in:
Redaktion Elektrojournal
Werbung

Weiterführende Themen

vlnr: Mike Salat (Cisco), Achim Kaspar (Cisco), Thomas Hofbauer (Ingram Micro), Franz Ziegerhofer (Cisco) freuen sich über die erfolgreiche Zusammenarbeit
E-Technik
02.06.2016

Im Rahmen des Cisco Austria Partner Summit 2016 wurde der ITK-Distributor erneut mit dem Partner oft he Year – Award im Bereich Distribution ausgezeichnet.

Telekom
12.10.2012

Die Finnen gehen, die Chinesen kommen. ZTE, weltweit bereits der viertgrößte Handyhersteller, will künftig von Wien aus Europas Osten erobern. Dem noch nicht genug soll auch der Umsatz in diesen ...

Multimedia
05.05.2011

DiTech wurde als "Cisco Small Business Partner of the Year 2011" geehrte. Grund für die Auszeichnung ist Ditechs Engagement im Rahmen von Cisco Small Business durch innovative sowie vertriebliche ...

Multimedia
04.11.2009

Wie Cisco nach Börseschluss mitteilte, wird man die Receiver-Sparte des in Hongkong ansässigen Unternehmens DVN übernehmen. Dafür wird der Netzwerkausrüster insgesamt 44,5 Mio. US-Dollar (rund 30 ...

Telekom
14.10.2009

Der Kaufpreis beträgt 35 US-Dollar (23 Euro) je Aktie. Wenn alles passt und die Kartellbehörde zustimmt, soll die Übernahme noch in der ersten Jahreshälfte 2010 vollständig über die Bühne gehen. ...

Werbung