Direkt zum Inhalt

USA: Nokia kommt 2008 mit WiMAX-Handys, Intel mit Notebook-Chipsatz

19.04.2007

Fast gleichzeitig zur Nokia-Ankündigung ließ auch Intel mit der Aussage aufhorchen, dass für 2008 ein neuer Chipsatz geplant sei, der mit einem WLAN-Modul für den neuen Standard 802.11n sowie WiMAX ausgestattet sein werde. Beide Unternehmen pflegen bereits seit Jahren eine Kooperation in diesem Bereich.

"Wir glauben, dass WiMAX als mobile Breitbandtechnologie eine wichtige Rolle spielen wird und arbeiten daher hart an der Entwicklung eines gemeinsamen Standards, der Netzbetreibern und Geräteherstellern zu Gute kommen wird", erklärt Tuuti. Auch wenn die ersten Geräte in Zusammenarbeit mit den Netzbetreibern entwickelt werden, die bereits über ein WiMAX-Netz verfügen, wolle man zukünftig allen Anwendern die Nutzung der Technologie ermöglichen.

Für 2008 werde man sich allerdings zunächst auf den US-Markt konzentrieren, der das größte Marktpotenzial beinhalte. "Europa hinkt in dieser Hinsicht noch hinterher", meint der Nokia-Sprecher.

Mit der Ankündigung folgt Nokia dem Konkurrenten Motorola nach, der bereits zum Jahreswechsel der Technologie den endgültigen Durchbruch vorausgesagt hatte und selber Anfang 2008 mit WiMAX-fähigen Geräten auf den Markt kommen will.
Bis sich WiMAX mit den etablierten Breitbandangeboten messen kann, wird es aufgrund der mangelnden Standardisierung und Interoperabilität allerdings noch dauern. Experten gehen davon aus, dass ein Marktanteil im Breitbandsegment zwischen zehn und 15 Prozent im Laufe der nächsten drei bis fünf Jahre möglich ist. (pte)

Autor/in:
Redaktion Elektrojournal
Werbung

Weiterführende Themen

Es ist wieder da: Das Kulthandy Nokia 3310.
Aktuelles
22.05.2017

Das Kulthandy Nokia 3310 ist ab sofort wieder am heimischen Markt erhältlich.

Schneider Electric schafft Innovations-Communities für seine Zielmärkte zu schaffen: Partner in diesem Netzwerk sind beispielsweise auch Microsoft und Intel.
Multimedia
27.03.2017

Schneider Electric präsentiert die neueste Generation von EcoStruxure – dazu wurde eine Community für Technologie- und Konsortialführer geschaffen. Partner in diesem Netzwerk sind etwa auch ...

Zurück aus der Vergangenheit: Das (neue) Nokia 3310 ist zurück.
Branche
27.02.2017

Im Vorfeld hat man es rumoren gehört – jetzt ist es gewiss: Das (neue) Nokia 3310 ist zurück – und wurde der Weltöffentlichkeit auf dem Mobile World Congress in Barcelona präsentiert.

Die Marke Nokia ist bald zurück am Mobilfunk-Markt
Multimedia
19.05.2016

Totgesagte leben länger: Nokia kehrt als Marke für Smartphones und Tablets zurück. Microsoft verkauft dafür nun auch die Reste der einstigen Milliarden-Übernahme für kleines Geld.

Die Drohnen bildeten am Nachthimmel ein 250 Meter breites Intel-Logo.
E-Technik
12.01.2016

„Ganz selten erlebt man Momente, in denen klar wird, wie wichtig und lohnend es sein kann, allen anders lautenden Meinungen zum Trotz an einer Vision festzuhalten und über Jahre hinweg unbeirrt an ...

Werbung