Direkt zum Inhalt

Urmet Dialog gewinnt Innovationspreis

19.05.2006

Innovative Produkte für „Sicherheit an Tür und Tor“, wie dieses neue kabellose Übertragungssystem, zu bieten, ist ein vorrangiges Ziel der Firma Dialog

Auf der R + T 2006 wurde das kabellose Übertragungssystem mit dem Innovationspreis ausgezeichnet. Die deutsche Dialog-Partnerfirma Mayser hat die Transpondertechnik erfolgreich für sichere und kabellose Übertragungen an Schwenk- und Schiebetüren im Bereich Bus und Bahn weiterentwickelt. Das Ergebnis ist das neue kabellose Übertragungssystem mit dem bereits prämierten Schaltgerät SG-ÜST 208. Es eignet sich speziell für den Einsatz an Schnelllauf-, Schiebe-, Roll- und Sektionaltoren.
Der Vorsitzende der Jury, Prof. Gerhard Hausladen, Ordinarius am Lehrstuhl für Bauklimatik und Haustechnik an der TU München, begründete die Vergabe des Preises: „Mit dem kabellosen Übertragungssystem für Schaltleisten wird die gesamte Elektroinstallation leichter.“

Autor/in:
Redaktion Elektrojournal
Werbung

Weiterführende Themen

Branche
12.12.2018

Im Endspurt steckt derzeit Rentier Rudi: Noch bis zum 31. Dezember spielt er bei der Weihnachtsaktion von Versicherungsvermittler assona mit Fachhandelspartnern um assona-Coins. Im Pop-up-Store ...

Branche
12.12.2018

Die aktuelle Weihnachtsumfrage der GfK Austria beantwortet diese und andere Fragen und liefert Informationen über die Meinung und die Verhaltensweisen der Österreicher zum Fest des Jahres.

Peter Pollak nimmt bei Dyson den Hut und wird sich neuen Aufgaben widmen.
Hausgeräte
11.12.2018

Peter Pollak, Geschäftsführer der Dyson Austria GmbH, verlässt das Unternehmen zum Ende des Jahres. Martyn Davies, Managing Director CEE & Nordics bei Dyson, übernimmt kommissarisch seine ...

Branche
10.12.2018

Die Bundeswettbewerbsbehörde hat vom Handelsverband eine Beschwerde gegen Amazon erhalten und prüft nun, ob ein begründeter Verdacht vorliegt und Ermittlungen eingeleitet werden sollen. Da es auch ...

E-Technik
10.12.2018

Die Klimaziele der Europäischen Union verlangen eine weitgehende Dekarbonisierung des Energiesektors in den nächsten Jahren bzw. Jahrzehnten. Dazu wird auch die Elektrifizierung der Mobilität ...

Werbung