Direkt zum Inhalt

Unterstützung für die Flutopfer: Elektrabregenz bietet Geräte zum reduzierten Preis & spendet

05.06.2013

Die derzeitige Flutkatastrophe in Österreich verursacht nicht nur menschliche Tragödien. Auch wirtschaftlichen Folgen  sind für viele Opfer enorm. Elektrabregenz bietet deswegen in den betroffenen Gebieten Geräte zu reduzierten Preisen an und spendet gleichzeitig 50 Geräte für die am schwersten betroffenen Menschen.

„Wir werden am Samstag in der Kronen Zeitung in den betroffenen Gebieten spezielle Angebote für die Monate Juni und Juli schalten. Wir werden dabei Waschmaschinen, Trockner, Kühl- und Gefriergeräte mit einer Preisminderung von 100 bis 160 Euro anbieten“, sagt eb-Marketing-ChefinTheresia Heitzinger.

Autor/in:
Redaktion Elektrojournal
Werbung

Weiterführende Themen

Hausgeräte
08.01.2014

Eines war sie mit Sicherheit, eine Grande Dame der Elektrobranche. Drei Jahrzehnte war Theresia Heitzinger für Elektrabregenz tätig. Nun gehen sie und das Traditionsunternehmen getrennte Wege. ...

Hausgeräte
12.12.2013

Es war ein kurzes Gastspiel in Österreich. Mitte 2012 wurde dem rot-weiß-roten Küchenhandel die Inspiration-Range unter Electrolux-Brand präsentiert. Mit 30 Juni wird der Electrolux-Konzern nun ...

Hausgeräte
09.12.2013

Gemeinsame Sache macht AEG mit dem Nagelpflegehersteller OPI: Der Ergorapido wird in limitierter Sonderedition in drei Farben gehüllt, die normalerweise nur als Nagellack dienen. Die ...

Hausgeräte
29.11.2013

elektrabrgenz hat sich für die Adventzeit ein besonderes Dankeschön für die Handelspartner einfallen lassen. Der traditionelle Adventkalender ist wieder voll bestückt. Hinter den Kalenderfenstern ...

Hausgeräte
11.11.2013

Mit gleich zwei guten Nachrichten kann die Traditionsmarke elektrabregenz aufwarten. Nicht nur, dass die Beko-Waschmaschine WMB 71443 LE in der Einstiegsklasse bei Stiftung Warentest ein super ...

Werbung