Direkt zum Inhalt

Unglaublich: Jetzt gibt’s sogar eine Hitliste der beliebtesten Namen für Navigationsgeräte

03.08.2007

Um es gleich vorweg zu verraten: Lisa führt vor Susi, Uschi und - man lese und staune - Werner...

Zu diesem Ergebnis kommt eine aktuelle Umfrage der Europ Assistance, einem der führenden Anbieter von Lösungen für die Automobilwirtschaft. Der Assisteur hat im Rahmen einer Kundenzufriedenheitsstudie erstmals rund 2.500 seiner Kunden zu ihren Navigationsgeräten befragt.

Der Großteil der Autofahrer scheint für sein Gerät die weibliche Sprachausgabe zu wählen, denn nur ein Drittel der vergebenen Namen sind männlich. Großer Beliebtheit erfreuen sich Koseformen längerer Vornamen wie Susi oder Jule. Insgesamt überwiegen kurze, einprägsame Vornamen wie Erwin, Olga oder Helga. Vereinzelt werden aber auch Prominentennamen wie Bruce Willis und Micky Maus gewählt bzw. umschreibende Ausdrücke wie Tussi oder der/die Alte vergeben. Unklar ist aber, so die Forscher, ob hier Assoziationen zwischen Namen und Funktionalität zur Namensgebung geführt haben.

Autor/in:
Redaktion Elektrojournal
Werbung

Weiterführende Themen

Multimedia
02.06.2011

Laut Informationen von Financial Times Deutschland (FTD) will sich Navi-Marktführer Garmin das Hamburger Unternehmen Navigon einverleiben. Beide stünden in exklusiven Verhandlungen, schreibt die ...

Consumerelectronic
12.11.2010

Garmin stellt mit BirdsEye Select einen neuen, kostenpflichtigen Online-Dienst für Endkonsumenten vor und  serviert den Fachhändlern so ein neues Verkaufsargument. Denn für Nutzer von Garmin- ...

Consumerelectronic
27.08.2010

Garmin gibt den freiwilligen Rückruf von rund 1,2 Millionen Geräten (davon rund 796 000 Geräte in den USA verkauft) der Reihe nüvi bekannt. Die Geräte sind mit Akkus eines externen Lieferanten ...

Consumerelectronic
17.08.2010

Der GPSmap 62 zeigt mit neuester Technologie wo´s draußen langgeht. Die neuen Outdoor Modelle sind die Nachfolger der legendären GPSmap 60 Serie. Doch bei den inneren Werten wurden die Pfadfinder ...

Consumerelectronic
22.07.2010

Die Umsatzstraße von Navihersteller TomTom führte im Q2 talwärts. Der Umsatz sank um zwei Prozent auf 362 Millionen Euro. Vor allem das Geschäft mit den Endkunden verlief nicht nach Wunsch. ...

Werbung