Direkt zum Inhalt

Und dann waren’s nur noch acht: Gericht genehmigt Niedermeyer-Liquidation

07.06.2013

Nach dem Scheitern sämtlicher Investoren-Verhandlungen wurde die bei der letzten Gläubigerausschusssitzung beschlossene Liquidation des Traditionsunternehmens nun auch vom Konkursgericht genehmigt. Bislang liegen dazu Forderungen in Höhe von 21 Mio. Euro vor. Am Samstag geht dann bei 37 (von 45) Filialen der Rollbalken für immer nach unten. In acht Filialen soll der Totalabverkauf noch einige Zeit weiterlaufen.

Unter den acht Filialen befinden sich jene auf der Mariahilfer Straße, im Donauzentrum, in der Rotenturmstraße sowie in der Meidlinger Hauptstraße (alle Wien). Welche Filialen noch darunter sind, will man am Sonntag auf seiner Homepage veröffentlichen,

Demgegenüber mussten, aufgrund der starken Nachfrage, bereits heute einige Standorte geschlossen worden, teilte Niedermeyer in seiner bekannt „originellen“ Weise mit, wobei man gleichzeitig nicht müde wurde, zu betonen, „wie erfolgreich“ der Ausverkauf bislang doch laufe.

 

„Besonders stark nachgefragt waren Apple Produkte mit minus 20 Prozent Preisnachlass. Ab morgen Freitag werden die Preise weiter gesenkt - ab sofort heißt es minus 30 Prozent für Computer-Hardware (das sind sämtliche Notebooks und PC's) sowie Telekom-Hardware. Diverse Zubehör-Warengruppen werden sogar um 50 Prozent reduziert", so Noch-Niedermeyer-Chef Werner Weber.

Autor/in:
Redaktion Elektrojournal
Werbung

Weiterführende Themen

E-Technik
23.01.2020

41 Gläubiger, 86 betroffene Arbeitnehmer und einen Schuldenberg in Höhe von rund 947.000 Euro hinterlässt ein Tiroler Elektrodienstleister aus Innsbruck.

Branche
15.10.2014

„Wer im Hochwasser nicht kämpft, geht unter“, sagt Erich Kurz. Für sein Wiener Elektrofachhandels-Unternehmen geht’s weiter. Der Sanierungsplan wurde angenommen. Jetzt will Kurz mit neuer ...

Multimedia
15.10.2014

Ein steirischer EDV-Dienstleister und Fachhändler musste ein Sanierungsverfahren ohne Eigenverwaltung beantragen. Der Grund sind drastische Umsatzrückgänge. Zu stark ist die Online-Konkurrenz.  ...

E-Technik
14.10.2014

Eine Überschuldung von über fünf Millionen Euro: Ein auf Photovoltaik spezialisiertes Unternehmen muss sich dem Konkursverfahren stellen. 

Branche
06.10.2014

Importeur SBC Buchsbaum kann den laufenden Zahlungsverpflichtungen nicht mehr nachkommen. Nun wurde vom zuständigen Handelsgericht Wien ein Sanierungsverfahren eröffnet, wie der AKV mitteilt.

Werbung