Direkt zum Inhalt

Umsatz-Ranking: Best Buy bleibt Klasse für sich & Expert heftet sich bereits an Media-Saturns Fersen

26.08.2013

Satte sechs Milliarden Euro fehlen Media-Saturn auf die Pole-Position der umsatzstärksten Elektronik-Retailer. So viel liegt der europäische Riese hinter seinem amerikanischen Marktbegleiter Best Buy. Bedenklich für den heimischen Marktprimus: im Windschatten pirscht sich Expert an die Metro-Tochter ran. Nur noch rund zwei Milliarden Euro fehlen der Verbundgruppe für einen Sprung auf Rang 2. Das jährlich von dem Fachmagazin Planet Retail erstellte Ranking der weltgrößten Elektronik-Retailer zeigt aber noch etwas: viele der Top-10-Händler mussten im vergangenen Jahr Federn lassen.

Der raue Wind bläst auch den Großen ins Gesicht. Umsatzrückgänge sind in der Planet Retail-Liste ebenso dokumentiert, wie Rückgänge bei der Zahl der Outlets. Letzteres trifft übrigens auch auf den amerikanischen Marktgiganten Best Buy zu, der aber trotz weniger Standorte (von 1.597 auf 1.512) seinen Spitzenplatz behaupten konnte. Verantwortlich dafür ist ein Umsatz von 30,1 Mrd. Euro (-1 Prozent gegenüber 2011).

 

Weniger Standorte weist auch die Nummer 2 des Rankings, Media-Saturn, aus. 942 Märkte (statt 984) erwirtschafteten 2012 einen Brutto-Umsatz von 24,5 Mrd. Euro (-0,5 Prozent) und sicherten dem Konzern damit erneut den zweiten Rang am Stockerl. Einen Wechsel gab es auf den Plätzen 3 und 4. Mit Hilfe einer Umsatzsteigerung von stolzen 15 Prozent (auf 22,2 Mrd. Euro) konnte sich die europaweit vertretene Expert-Gruppe um einen Rang verbessern, während die japanische Handelskette Yamada Denki mit 19,3 Mrd. Euro (-12 Prozent) um einen Platz zurückfiel. Auf Platz 5 findet sich ebenfalls ein alter Bekannter: trotz einer Steigerung von 11 Prozent auf 16,8 Mrd. Euro konnte die Euronics-Gruppe (Red Zac), die Japaner leider nicht überholen.  

 

Ebenfalls um eine Platzierung vorarbeiten konnte sich Apple. Mit einem gleich bleibenden Filialnetz erwirtschaftete man eine Umsatzsteigerung von ganzen 45 Prozent. Das bedeutet schlussendlich 15,8 Mrd. Euro und Rang 6. Der um eine Position auf Platz 7 zurückgefallene chinesische Elektronik-Retailer Suning konnte seinen Umsatz von gut 11 Mrd. Euro dagegen behaupten. Weniger glücklich war die japanische Handelskette K's Holdings, die sich aus den Top-10 verabschiedete und den Platz für den chinesischen Retailer Gome (9,5 Mrd. Euro) frei machte. Komplettiert wird das Ranking durch zwei europäische Elektronikhändler: dem neu unter die ersten zehn vorgestoßenen belgischen E-Square mit einem Umsatz von 10,8 Mrd. Euro sowie dem britischen Retailer Dixons mit 10,2 Mrd. Euro.

Autor/in:
Redaktion Elektrojournal
Werbung

Weiterführende Themen

V.l.n.r. sitzend: Thomas Tisch (Expert Tisch), Renate Reiner (Expert Profi Elektro), Ingrid More (Expert More), Heidi Tisch, Hans More. Stehend: Daniel Svaldi & Alfred Kapfer (Expert Österreich), Heinz Gurker (Expert Profi Elektro), Erich Tisch, Rudolf Reiner und davor sitzend Matthias Sandtner (Expert Österreich).
Branche
24.08.2020

Bewegung in der frischen Luft stärkt das menschliche Immunsystem – in Zeiten wie diesen, ein absolutes Muss. Und nachdem auch das Infektionsrisiko im Freien sehr gering ist, brachen Oberkärntner „ ...

Media Saturn entlässt 3500 Mitarbeiter.
Branche
13.08.2020

Insgesamt 45.000 Vollzeitstellen hat Media Saturn – in den nächsten zwei bis drei Jahren werden es 3500 weniger in Europa sein, wurde nun auch offiziell vom Aufsichtsrat bestätigt. Ob die Märkte ...

Bei Saturn gehen die Lichter aus ...
Branche
13.07.2020

Es steht eine halbe Apokalypse bevor – zumindest in der Welt von Media Saturn: Mit 1. Oktober verschwindet die Marke „Saturn“ und alle Filialen treten nur noch unter dem Namen Media Markt auf. Den ...

Branche
09.04.2020

Der regionale Elektrofachhandel darf – voraussichtlich – ab 14. April wieder seine Pforten öffnen. Das gilt aber nur für jene Betriebe, die ...

Branche
02.04.2020

Auch wenn die Geschäfte geschlossen sind, der Elektrofachhandel gibt nach wie vor kräftige Lebenszeichen von sich. Die drei Koops feuern seit Wochen aus allen Marketingrohren und viele Händler ...

Werbung