Direkt zum Inhalt

Umsatz ohne Risiko: Lexmark-Vorteilsprogramm macht Fachhandel flexibel

18.11.2009

Mit einem "Lager ohne Kosten" (LOK) eröffnet Lexmark dem Fachhandel neue Perspektiven im Weihnachtsgeschäft. Dank des LOK-Vorteilsprogramms können IT-Fachhändler Lexmark-Drucker (Tinte und/oder Laser) in ihr Sortiment aufnehmen und erst dann bezahlen, wenn die Geräte auch verkauft wurden.

Vorerst ist die Aktion zwar bis zum 31. Dezember 2009 begrenzt (letzter Bestelltag), allerdings geht Lexmark Sales- und Marketingchef Roman Tippner bereits jetzt davon aus, dass "das Programm auch in den ersten beiden Quartalen des kommenden Jahres weiterlaufen wird".

Erste Pilotversuche im Sommer haben nämlich ergeben, dass die Fachhandelspartner auf LOK überaus positiv reagierten. "Wir konnten zahlreiche neue Händler ansprechen - speziell in den Bundesländern", resümiert Tippner. Und auch die aktuelle Aktion verlaufe bereits sehr erfolgreich, wie er gegenüber Elektrojournal Online bestätigt.

Autor/in:
Redaktion Elektrojournal
Werbung

Weiterführende Themen

Nina Stuttmann wird Leiterin für Corporate und Brand Communication bei Philips Lighting.
E-Technik
07.03.2016

Nina Stuttmann (41) hat per 1.2.2016 die Leitung der Unternehmenskommunikation (Head of Corporate Communication) und der Markenkommunikation (Head of Brand Communication) für Deutschland, ...

Erfolg für Österreichs Wirtschaft in der internationalen elektrotechnischen Normung: Günter Idinger wurde erneut in den IEC-Verwaltungsrat gewählt.
E-Technik
23.11.2015

Die Generalversammlung der internationalen elektrotechnischen Normungsorganisation IEC (International Electrotechnical Commission) in Minsk, Weißrussland, brachte ein für die österreichische ...

Multimedia
11.08.2014

Nach Erhalt aller behördlichen Genehmigungen hat die M7A Group S.A. den Erwerb von KabelKiosk, der Programm- und Service-Plattform für Kabel- und IP-Netze, von der Eutelsat Communications ...

Branche
16.07.2014

Wie der AKV (Alpenländischer Kreditorenverband) informiert, hat EP: Kurz und gut am Handelsgericht Wien einen Eigenantrag auf die Eröffnung eines Sanierungsverfahrens ohne Eigenverwaltung gestellt ...

Branche
10.07.2014

Im Grunde war es klar, dass es nicht stimmt. Trotzdem wurde das Gerücht medial verbreitet, Metro wolle sich von Media-Saturn trennen. Jetzt stellt Konzernchef Olaf Koch klar: "Ich bin der Meinung ...

Werbung