Direkt zum Inhalt

UFH startet Handy-Sammelaktion an Schulen in Österreich

15.10.2014
UFH

Das UFH hat gemeinsam mit dem Jane Goodall Institut-Austria (JGI-Austria) eine Handy-Sammelaktion an Österreichs Schulen ins Leben gerufen, um die wertvollen Bestandteile ausgedienter Mobiltelefone zu recyceln. 

Das UFH bietet seit Oktober an allen heimischen Schulen kostenlose Handy-Sammelboxen an. Denn Millionen Mobiltelefone ruhen ungebraucht in Österreichs Schubladen oder landen schlimmstenfalls im Restmüll. „Ziel der gemeinsamen Aktion ist es, die im Handy enthaltenen Rohstoffe langfristig vollständig in einem geschlossenen Kreislauf zu führen – soweit dies technisch möglich ist. Wenn Altgeräte optimal recycelt werden, kann der Bedarf an neuen Rohstoffen drastisch gesenkt werden“, ist UFH-Geschäftsführer Thomas Faast überzeugt. Für jedes eingeworfene Handy erhält das JGI-Austria einen Euro. Damit unterstützen die Schüler Projekte des JGI-Austria in Afrika.

Im April 2015 werden die Sammelboxen vom UFH wieder kostenlos aus den Schulen abgeholt. Die Aufarbeitung der Handys erfolgt in einem gemeinnützigen Betrieb, der im Auftrag des AMS langzeitarbeitslose Menschen qualifiziert, befristet beschäftigt und wieder in den ersten Arbeitsmarkt integriert.

Das JGI-Austria ruft im Zuge der Aktion zu einem Wettbewerb auf: Den Schulklassen, die am fleißigsten sammeln, winken tolle Preise wie etwa ein Besuch im Tiergarten Schönbrunn oder im Naturhistorischen Museum. Gleichzeitig fordert das UFH alle teilnehmenden Bildungseinrichtungen auf, ein Projekt-Maskottchen zu entwerfen. Dabei sollen Schüler bis Ende März ihre Zeichnungen an das UFH schicken. 

Werbung

Weiterführende Themen

Branche
27.03.2020

Da alle Österreicherinnen und Österreicher nun vermehrt Zeit zuhause verbringen, steigt auch der Batterienverbrauch in den Haushalten. Das UFH erinnert noch einmal daran, wie wichtig eine ...

In Batterien stecken wertvolle Rohstoffe...
Branche
17.02.2020

Am 18. Februar ist „Tag der Batterie“: Das UFH ruft die Konsumenten zur umweltgerechten Entsorgung von Altbatterien auf: Immerhin stecken in den Batterien wertvolle Rohstoffe, aber auch giftige ...

Branche
21.01.2020

Vor zwei Jahren gründete die UFH „Secontrade“, eine Online-Handelsplattform für Sekundärrohstoffe, auf Initiative der UFH Holding. Seither wurden über 18.500 Tonnen an wertvollen Rohstoffe, die ...

Branche
12.08.2014

Die ARA erwirkte einen gerichtlichen Vergleich gegen Reclay Österreich. Dieser betrifft die Aussage Reclays, die ARA sei verpflichtet, ihre Kundenverträge bis Mitte des Jahres zu kündigen. Damit ...

Hausgeräte
17.12.2013

„20 Jahre gutes Klima“, unter diesem Motto feierte das UFH mit rund 150 Kunden und Vertretern von Behörden, Kommunen und Unternehmen der Kreislaufwirtschaft sein 20-jähriges Jubiläum im Wiener ...

Werbung