Direkt zum Inhalt
Schon bevor PV-Modulen ihr Lebensende erreicht haben ist es clever, zur umweltschonenden und ressourceneffizienten Entsorgung Bescheid zu wissen.

UFH: Photovoltaikmodule intelligent entsorgen

09.02.2016

Das Angebot von UFH umfasst die Sammlung, die Behandlung und die Verwertung von defekten PV-Modulen zusätzlich zu Stromspeichern und Wechselrichtern.

Seit dem 1. Jänner 2016 hat das UFH seine Dienstleistung erweitert und bietet nun auch die „umweltschonende und ressourceneffiziente Entsorgung“ im gesamten Photovoltaik-Bereich an. Neben Stromspeichern und Wechselrichtern können nun also auch defekte PV-Module an das UFH als befugter Sammler abgegeben werden.

Marion Mitsch, Geschäftsführerin des UFH: „Das UFH legt bei der Sammlung und Entsorgung höchste Ansprüche an die umweltschonende Entsorgung von Elektroaltgeräten. Das zeichnet uns im Wettbewerb als einen der besten Dienstleister in unserer Branche aus.“

Bereits im Juli 2014 wurde auf Grund europäischer Vorgaben die österreichische Elektroaltgeräteverordnung (EAG-VO) novelliert. Nun gilt, dass seit diesem Zeitpunkt auch PV-Module in den Geltungsbereich der EAG-VO fallen. Direkt betroffen sind all jene, die Elektrogeräte (jetzt auch PV-Module) und Batterien zum ersten Mal in Österreich in Verkehr setzen: also österreichische Hersteller, Importeure, Händler, und Installateure bei direktem Bezug aus dem Ausland.

Das UFH berücksichtigt also nun die gesamte Produktionskette einer Photovoltaikanlage und kümmert sich um die „ordnungsgemäße Behandlung“.

Autor/in:
Redaktion Elektrojournal
Werbung

Weiterführende Themen

Petra Lehner ist seit 2009 für das UFH tätig. Ab sofort auch als Prokuristin.
Branche
02.10.2020

Petra Lehner ist bereits seit knapp elf Jahren bei UFH im Stoffstrommanagement tätig und erhielt nun, im Sommer 2020, die Prokura. Die Niederösterreicherin bleibt weiterhin Ansprechpartnerin für ...

E-Technik
01.10.2020

Nach dem gelungenen Auftakt der ersten Kooperationsveranstaltung zwischen der Technologieplattform Photovoltaik (TPPV) und dem Bundesverband Photovoltaic Austria (PVA) gibt’s heuer eine ...

Der Gesetzesentwurf sieht einen Mix aus Einmal-Zuschüssen (Investitionsförderung) und Marktprämien für neue Projekte vor, um die gesamte Anwendungspalette der PV vollständig zu nutzen.
E-Technik
16.09.2020

Nach arbeitsreichen Monaten wurde nun der Entwurf des Erneuerbaren Ausbau Gesetzes von Bundesministerin Leonore Gewessler und Staatssekretär Magnus Brunner präsentiert. Der Entwurf ist das bisher ...

Marion Mitsch ist die erste Frau im UFH-Stiftungs-Vorstand.
Branche
01.09.2020

Die ehemalige Geschäftsführerin der UFH-Gruppe wurde nun als erste Frau in den Vorstand der UFH-Privatstiftung gewählt, die die Eigentümerin der UFH GmbH & Co KG sowie der UFH Holding GmbH ist ...

v.l.n.r. Helmut Kolba, Robert Töscher, Geschäftsführer der UFH RE-cycling
Branche
11.08.2020

Robert Töscher, seit Anfang Juli Geschäftsführer der UFH-Gruppe, ist nun auch im Management Board der UFH Re-cycling neben den bestehenden Geschäftsführern Helmut Kolba und Gerhard Jokic tätig. ...

Werbung