Direkt zum Inhalt
Seit 2016 zieht sich das Tauziehen um Sky hin. In einer letzten Aktion hat sich nun Comcast durchgesetzt.

Übernahmeschlacht um Sky beendet! Jetzt legt Comcast los

25.09.2018

Den Bieterkampf um die britische Bezahlsender-Kette Sky hat Comcast gewonnen. Bei einer Versteigerung übertrumpfte der US-Kabelriese seinen amerikanischen Rivalen Fox mit einem rund 30 Mrd. Pfund (33,56 Mrd. Euro) schweren Angebot für Sky. Das war der erste große Schritt.

Der US-Kabelkonzern Comcast geht bei der angepeilten Übernahme des britischen Bezahlsenders Sky einen ersten großen Schritt. Am Markt habe der Konzern fast 515 Millionen Sky-Aktien und damit rund 30 Prozent der Anteile erworben, teilten Comcast und Sky am Dienstag in London mit.

Je Aktie zahlten die Amerikaner 17,28 britische Pfund und damit den Preis, mit dem sie am Wochenende den Großaktionär 21st Century Fox in einer Auktion um Sky ausgestochen hatten.

Für einen Erfolg der Comcast-Offerte muss das Unternehmen bis 11. Oktober mehr als 50 Prozent der Aktien erhalten. Insgesamt bewertet Comcast Sky mit 30,6 Mrd. Pfund (34,2 Mrd. Euro). Fox, ein Konzern aus dem Medienimperium von Rupert Murdoch, hält rund 39 Prozent der Aktien und behält sich vor, die Anteile ebenfalls anzudienen.

Das Tauziehen um Sky zog sich seit Ende 2016 hin, als Fox zunächst 10,75 Pfund je Aktie bot. Hinter dem Angebot stand auch der Unterhaltungskonzern Disney, der Comcast im Juni im Kampf um das Film- und Fernsehgeschäft von Fox mit einem 71 Milliarden Dollar schweren Gebot ausgestochen hatte. Damit fiel Disney auch die Fox-Beteiligung von 39 Prozent an Sky zu. Das Fox-Filmgeschäft steht für Kinohits wie "Avatar" und "Titanic" und die TV-Serie "Die Simpsons". Comcast hatte den Wettlauf um di

Autor/in:
APA – Austria Presse Agentur / Redaktion
Werbung

Weiterführende Themen

Multimedia
26.07.2018

Mehr als eine Million Sky Kunden in Österreich und Deutschland kommen bereits in den Genuss von Sky Q. ...

Christian Wimmer von Service&More: „Ein instabiler Markt nützt niemandem.“
Branche
18.06.2018

Vor fünf Jahren wurden mit der Übernahme von kika/Leiner durch die südafrikanische Steinhoff-Gruppe die Karten am österreichischen Möbelmarkt neu gemischt. Jetzt ist es wieder soweit. Der ...

Die COMM-TEC GmbH zählt seit mehr als 30 Jahren zu den größten und renommiertesten Distributionsunternehmen für AV-Medientechnik in Europa.
Branche
09.06.2018

Die COMM-TEC GmbH hat das Salzburger Familien-Traditionsunternehmen Kleinhappl Electronic übernommen. Damit will man seine Präsenz in Österreich massiv ausbauen.

Sony ist nun mit rund 90 Prozent am Musikverlag EMI Music Publishing beteiligt
Multimedia
22.05.2018

Der japanische Konzern ist damit zu rund 90 Prozent an dem Label beteiligt.

Gleich drei asiatische Unternehmen sind heiß auf die Haushaltsgerätefirma Gorenje
Hausgeräte
09.05.2018

Laut Medienberichten sind Haier, Hefei Meiling und Hinsense Electric an der Haushaltsgerätefirma interessiert.

Werbung