Direkt zum Inhalt

TV zum Schnäppchenpreis: Möbelhändler Leiner macht ernst

13.05.2014

Wie berichtet, will Kika/Leiner verstärkt in den Elektrohandel. Das ist Teil der Umstellung durch den neuen Eigentümer Steinhoff. Kika fuhr bereits eine TV-Aktion, nun macht auch die eigentlich in höheren Segmenten positionierte Schwester Leiner ernst. Derzeit wird ein 32-Zöller um 229,99 feilgeboten, im Set mit einer Sound-Bar um 299 Euro.

Leiner ist in höheren Segmenten angesiedelt als Kika. Trotzdem will das Unternehmen offenbar mit Schnäppchen Kunden anlocken – zumindest in Sachen Elektronik. Das tritt der Möble-Filalist werbestark breit, auch mit nicht gerade billiger TV-Werbung.

Das beworbene TV-Gerät ist von der Marke Blaupunkt. Blaupunkt war stark bei Niedermeyer gelistet. Dass nun mit Kika/Leiner zusammengearbeitet wird, ist durchaus nachvollziehbar. Schließlich spitzt der Möbelhändler mit dem Ausbau der Elektronik-Abteilungen auf die Kunden von Niedermeyer.  

 

In der Branche wird allerdings bezweifelt, dass Kika/Leiner dem Elektrofachhandel Umsatz wegnehmen kann. Wenn es dem Möbelhändler tatsächlich gelingt, mit aufgemotzten E-Abteilungen Fuß zu fassen, wird er sich eher mit der stationären Großfläche, E-Filialisten wie Conrad und dem Lebensmittel-Handel matchen.

 

Branchen-Insider sehen in der Sortimentserweiterung einen „Notfall-Plan“, um ein angeschlagenes Schiff notdürftig zu flicken. Mit Conforama gibt’s in Frankreich bereits einen Steinhoff-Diskonter, der Möbel- und Elektrohandel verbindet. Womöglich wird Kika/Leiner ähnlich positioniert.

Autor/in:
Redaktion Elektrojournal
Werbung

Weiterführende Themen

Branche
26.06.2013

Zu den Gerüchten im April wollte man sich nicht äußern, inzwischen ist aber alles fix: die Kika/Leiner-Gruppe wird an den südafrikanischen Konzern Steinhoff International verkauft – sofern die ...

Hausgeräte
22.05.2013

Im Bereich des Grazer Möbelhauses Leiner ist nach Angaben des Sicherheitsmanagements der Stadt heute, mittwochs, ein Feuer ausgebrochen. Etliche Feuerwehrfahrzeuge waren durch die Innenstadt zum ...

Hausgeräte
22.04.2013

Gerüchte um Kika/Leiner: Mehreren Medienberichten zufolge, soll der Möbelfilialist verkauft werden. Angeblich legt der südafrikanische Steinhoff-Konzern 800 Millionen Euro auf den Tisch. ...

Hausgeräte
20.02.2013

40 Prozent Rabatt auf Ewe-Küchen: Diese Aktion bewarb Kika kürzlich. Die Händler-Kooperation Garant Möbel Austria erhebt jetzt Vorwürfe gegen die Handelskette. Die Listenpreise der Küchen sollen ...

Branche
19.10.2011

Ikea-Chefin Giny Boer hat jüngst eine neue Expansions-Offensive für Österreich angekündigt. Großflächen-Konkurrent Leiner steht da nicht zurück: Im kommenden Jahr soll der erste Tiroler Standort ...

Werbung