Direkt zum Inhalt
Andreas Tschas übernimmt die Leitung von Marketing und Business Development bei TTTech.

TTTech: Andreas Tschas neuer Director Marketing and Business Development

11.10.2017

Andreas Tschas übernimmt die Leitung von Marketing und Business Development.

Andreas Tschas (34), der vor acht Jahren Start-up-Inkubator Pioneers mitbegründet hat, zog sich aus seiner operativen Rolle bei Pioneers zurück und hat per 9. Oktober 2017 die Leitung des Bereichs Marketing und Business Development des Wiener Hightech-Unternehmens TTTech übernommen. Pioneers bleibt er nach wie vor als Shareholder verbunden.

Der gebürtige Kärntner hat das Wirtschaftsstudium an der Wirtschaftsuniversität Wien abgeschlossen. Im Alter von 29 Jahren legte er die Grundsteine für Pioneers, das heute unter anderem eines der mittlerweile bedeutendsten Start-Up-Events in Europa veranstaltet.

Mit der Premiere des neuen Audi A8, zu dessen Entwicklung im Bereich autonomes Fahren TTTech beigetragen hat, und der Bekanntgabe der Partnerschaft mit Samsung, hat TTTech 2017 wichtige Meilensteine erreicht. Um diese Erfolge entsprechend zu kommunizieren, hat TTTech mit Andreas Tschas nun einen international vernetzten Experten an Bord geholt.

Dazu Georg Kopetz, Mitglied des Vorstands der TTTech Computertechnik AG: „Mit der Erfahrung die er in den letzten Jahren gesammelt hat, ist er eine wichtige Bereicherung für unsere weiteren Wachstumspläne.“

Stefan Poledna, Mitglied des Vorstands bei TTTech, ergänzt: „Das Netzwerk, das Andreas in der Technologie- und Start-up-Szene aufgebaut hat und mitbringt, ist natürlich auch für uns äußerst relevant.“

Tschas selbst erklärt: „TTTech ist eine der spannesten Firmen, die ich in Europa kenne. Das Unternehmen hat das Potential, das Leben auf unserem Planeten entscheidend zu verbessern.

Tschas konkretisiert: „Mein Ziel ist es, TTTech global bekannt zu machen, die smartesten und besten Leute für das Unternehmen zu gewinnen und Zukunftsthemen, wie zum Beispiel das autonome Fahren, maßgeblich mitzugestalten.“

Autor/in:
Redaktion Elektrojournal
Werbung

Weiterführende Themen

Willkommen in der QLED-Kunstgalerie...
Samsung QLED
13.05.2019

Auf dem Forum stellt Samsung auch „The Frame 2019“ sowie den neuen Serif TV vor. Beide Lifestyle TVs haben nun ebenfalls ein hochwertiges QLED-Display.

Jonas Danzeisen, Geschäftsführer Venios, und Ulrich Leidecker, Leiter Business Area Industry Management und Automation, Phoenix Contact.
E-Technik
03.03.2019

Phoenix Contact und Venios werden eine IoT-Plattformlösung bereitstellen, die für Transparenz und Steuerbarkeit in der Mittel- und Niederspannungsebene sorgt und ein wirtschaftlich optimiertes ...

Der Bosch-Alltagsheld weiß genau, wo es im Internet der Dinge (Internet of Things, IoT) langgeht.
Branche
10.01.2019

Mit einer humorvollen Kampagne will sich Bosch als weltweit führendes Unternehmen im Internet der Dinge positionieren und gleichzeitig seine IoT-Kompetenz unterstreichen.

E-Mobilität ist notwendig, um die Klimaziele zu erreichen. Nun will man vermehrt Autokunden für das Thema E-Auto begeistern.
E-Technik
13.09.2018

Um der Elektro-Mobilität im Verkehr in Österreich zum Durchbruch zu verhelfen - wie für das Erreichen der EU-Klimaziele nötig -, ist noch viel zu tun. Obwohl der CO2-Ausstoß gerade im Autoverkehr ...

Die Geheimnisse des Getriebes: Eine sich bei Bedarf zuschaltende, elektrische Schmierölpumpe mit integriertem Öl-Reservoir, reibungsoptimierte Lageranordnung und eine elektromechanische Abstimmung der Gänge, die beim Schalten für kürzeste Drehmoment-Unterbrechungen sorgt.
E-Technik
12.09.2018

Von 0 auf 100 in 2,5 Sekunden: Kreisel Electric entwickelte einen neuartigen Elektrorennwagen. Herzstück des Flitzers ist ein innovatives 2-Gang-Getriebe, das es in der Elektromobilität so noch ...

Werbung