Direkt zum Inhalt

Tschechischer E-Shop Alza.cz eröffnet Zweigstelle in Wien

07.03.2017

Der tschechische Online-Shop Alza.cz hat durchsickern lassen, eine Zweigstelle in Wien zu eröffnen – ob auch in Wien (oder in einer deutschen Stadt) zusätzlich ein Logistik-Zentrum errichtet wird, ist noch ungewiss.

Screenshot der tschechischen Seite www.alza.cz, die hier ein Gewinnspiel ausschreibt, das einen kostenlosen Jahreseinkauf zum Hauptpreis hat.

Alza.cz gilt als der größte tschechische Online-Shop für Elektronik und Elektrogeräte – das Unternehmen hat angekündigt, eine Zweigstelle in Wien zu eröffnen.

Dies berichtete die tschechische Wirtschaftstageszeitung Hospodarske noviny (Online) unter Berufung auf den Logistik-Chef von Alza, Rudolf Zurek.

Alza hat bereits Zweigstellen bzw. Lager in Tschechien, in der Slowakei und seit Ende 2016 auch in der ungarischen Hauptstadt Budapest. Nun sollen also Wien und „ein Ort in Deutschland“ folgen, wie es bei Hospodarske noviny heißt.

Alza liefert Waren in 23 Länder der Europäischen Union. 2016 wies das Unternehmen bei sechs Millionen Bestellungen Erlöse in Höhe von 17,4 Milliarden Kronen (644 Mio. Euro) aus.

Bestandteil der Expansion wird laut der Zeitung der Aufbau eines zweiten Logistik-Zentrums sein, das die Lieferungen in West-Europa abfertigen soll.

Bisher hat Alza ein Logistik-Zentrum bei Prag. Das zweite Zentrum soll 2019 eröffnet werden, der Ort wurde aber noch nicht festgelegt. Die Firma schließe nicht aus, dass es „in einem Nachbarland“ sein werde, wie es gegenüber Hospodarske noviny hieß.

Autor/in:
Redaktion Elektrojournal
Werbung

Weiterführende Themen

Hausgeräte
22.01.2014

Wir sind ein Tochterunternehmen eines führenden europäischen Hausgeräteherstellers und betreuen von unserer Niederlassung die Märkte Österreich, Slowenien und Schweiz.

Hausgeräte
13.01.2014

Die größte Messe rund um Kulinarik findet dieses Jahr zum vierten Mal statt: Spannende Menüs aus Lifestyle, Ambiente, exquisite Genüsse, heimische Spezialitäten sowie Kochshows warten auf ...

Licht
22.12.2013

Die Magistratsabteilung 33 – „Wien Leuchtet“ rüstet in Wien bis zum Jahresende 2013 im untergeordneten Straßen- und Wegenetz die öffentliche Beleuchtung auf moderne Philips LED-Leuchten um.

Multimedia
05.12.2013

Am 12. Dezember eröffnet in der Ottakringer Straße 63 ein neues Geschäft von AfB. Das gemeinnützige IT-Unternehmen beschäftigt körperlich beeinträchtigte Menschen, die gebrauchte Computer wieder ...

Multimedia
03.10.2013

Mit der globalen Kampagne You Need To Hear This (#YNTHT) hat sich Philips auf die Fahne geschrieben, Musik erlebbar zu machen. You Need To Hear This stellt  Texte, Videos und Events von Künstlern ...

Werbung