Direkt zum Inhalt

Trotz Playboy-Einstieg in Off-Net-Markt: Keine Chance für Handy-Pornos

20.03.2005

Was soll man da machen als Hersteller? Auf Handys im Skateboard-Format umsteigen? Mit Porno-Content für unsere süßen, kleinen Handys soll nämlich in Zukunft kein großes Geschäft zu machen sein. Dies behauptet jedenfalls eine Studie des Bostoner Marktforschungsinstitutes Strategy Analytics.
Diese besagt, dass so genannte Off-Net-Pornoangebote weiterhin keine Gefahr für vergleichbare Angebote im festen Internet darstellen werden. Obwohl einige Faktoren wie die größere Verfügbarkeit von multimediafähigen Handys den Markt antreiben und immer mehr bekannte Anbieter wie zum Beispiel der Playboy ihr Angebot um Off-Net-Features erweitern, prognostiziert Strategy Analytics dem mobilen Porno-Markt lediglich ein Nischendasein.

Lassen sich besser übers Internet „nachschmeißen“: die freizügigen Damen vom (deutschen) MediaMarkt

Nitesh Pate, ein Analyst von Strategy Analytics, hält das kostenlose „Erwachsenen-Angebot“ im festen Internet für zu reichhaltig, als dass es durch kostenpflichtige Angebote für Handys ernsthaft gefährdet werden könnte. Außerdem seien die Nutzungsmöglichkeiten am Computer ungleich höher als auf einem Handy.
„Wir glauben, dass die Nachfrage nach solchen Angeboten größtenteils durch das fixe Internet abgedeckt werden kann“, meint Pate. „Obwohl ein Anbieter wie der Playboy die Nachfrage auf dem mobilen Markt sicherlich steigern wird, werden die Nutzerzahlen vergleichsweise gering bleiben.“
Trotz dieser „wenig ermutigenden“ Aussichten prognostiziert Strategy Analytics dem Markt für mobilen Erwachsenen-Content eine Steigerung: Zwischen 2008 und 2010 soll der Umsatz in diesem Bereich von einer auf fünf Mrd. Dollar anwachsen.

Autor/in:
Redaktion Elektrojournal
Werbung

Weiterführende Themen

Die neue FRITZ!Box 6850 LTE sorgt für schnelles Internet per Mobilfunk mit Datenraten von bis zu 150 MBit/s und ist demnächst erhältlich.
Multimedia
03.08.2020

Beim Berliner Kommunikationsspezialist AVM wird sich vom 3. bis 5. September auf der IFA Special Edition 2020 alles um schnelles Internet, smarte Heimvernetzung und starkes WLAN drehen.

Mit dem SubstiTube T8 Connected können Parkhäuser intelligent und sicher beleuchtet werden, ohne dass eine Programmierung oder Neuverkabelung erforderlich ist.
E-Technik
03.08.2020

Ledvance SubstiTUBE T8 Connected sorgen für eine intelligente Beleuchtung in Parkhäusern und Lagerhallen sowie bei Industrieanwendungen – und sparen dabei auch noch Strom.

Hausgeräte
03.08.2020

Die Marke WMF erweitert im Sommer 2020 ihr Mixer-Sortiment auf besondere Art: Mit dem WMF KÜCHENminis Mix on the go ist ab September der erste tragbare WMF-Mixer erhältlich, mit dem auch unterwegs ...

Branche
03.08.2020

Covid-19 hält die Welt im Würgegriff und sorgt laut aktuellen Zahlen des WIFO auch hierzulande für einen historischen Einbruch der Wirtschaftsleistung. Der Handel zählt dabei zu den am stärksten ...

E-Technik
30.07.2020

Weil die Geschäftsführerin krankheitsbedingt ihre Tätigkeit einstellen musste, wurde über das Vermögen eines Reichenfelser Elektro-Betriebs das Sanierungsverfahren ohne Eigenverantwortung am ...

Werbung