Direkt zum Inhalt
Ethernet over Coax + WiFi ermöglicht erhebliche Einsparungen bei der Netzwerkinstallation

Triax: Einfaches Netzwerk mit EoC + WiFi

18.05.2018

Einfache Installation, Kosten- und Zeitersparnis – mit „Ethernet over Coax + WiFi“ bietet Triax eine unternehmensgerechte und zukunftsweisende LAN- und WLAN-Lösung.

Damit können Unternehmen schnell und einfach ein Netzwerk mit 1GBit/s über Koax bereitstellen, was ideal für Hotels, Wohnungsbaugesellschaften und Kleinunternehmen ist, die bei der Infrastruktur bereits auf Koaxialverkabelung setzen.

„Triax Ethernet over Coax + WiFi schöpft das volle Potenzial von Koaxialkabeln aus“, so Peter Lyhne Uhrenholt, CEO von Triax. „Wir bieten eine ausgezeichnete Lösung, die erhebliche Einsparungen bei der Netzwerkinstallation ermöglicht. Sie liefert das Netzwerk und die zuverlässigen WLAN-Dienste, die Unternehmen benötigen, jedoch ganz ohne den enormen Zeit- und Kostenaufwand für die Installation neuer Kabel oder den Austausch bestehender Infrastrukturen.“

Wie Torben Flodgaard Kristensen, Group Product Manager bei Triax, erklärt, bleiben TV-Signale durch das Netzwerk unberührt, sodass keine Zeit investiert werden müsse, um jeden Fernseher im Gebäude neu zu programmieren. Darüber hinaus gäbe es die Möglichkeit, beliebig viele virtuelle Netzwerke zu erstellen, sodass Firmen- und Gästedaten vollständig voneinander getrennt bleiben.

Einzellösung, aber auch kombinierbar

Triax EoC + WiFi ist als Einzellösung erhältlich, zeigt aber seine Stärken als integraler Bestandteil der Triax-Lösungen. Die Kombination mit der interaktiven Kommunikationsplattform Triax In Touch eröffnet weitere Möglichkeiten: Der Gastzugang zum WLAN-Netzwerk lässt sich bequem verwalten, während Triax TV-Kopfstellen High-End-IPTV und weitere Signalverarbeitung über das Koax-Netzwerk liefern – alles läuft über eine bewährte, gemeinsame Triax-Schnittstelle.

Alle diese Punkte zusammen mit dem Triax-Partnernetzwerk und den fundierten Weiterbildungsmöglichkeiten der Triax-Akademie stellen sicher, dass Kunden bei jedem Schritt Unterstützung erhalten. Die neue Lösung „Ethernet over Coax + WiFi“ ist ab sofort erhältlich und wird auch auf der Fachmesse Anga Com in Köln zu sehen sein.

Werbung

Weiterführende Themen

Sven Glatter, Geschäftsführer comTeam: growr klärt über die eigenen Wingwomen und Wingmen alle wichtigen Fragen beim Aufbau eines Unternehmens.
Branche
07.11.2017

Neben Serviceleistungen rund um die Büroorganisation vermittelt growr auch Ansprechpartner für viele Bereiche.

Seit mehr als zwei Jahrzehnten entwickelt Gira intelligente Systemlösungen für die digital vernetzte Gebäudesteuerung, wie etwa den Gira G1 (2015).
E-Technik
03.11.2017

Das von Gira initiierte Netzwerk Universal Home versteht sich als Innovations-Beschleuniger im Bereich Smart Home.

Der neue Lehrberuf versteht sich als Ergänzung zu den bisherigen klassischen dualen Ausbildungswegen im Einzel- und Großhandel und in das System der kaufmännisch-administrativen Lehrberufe.
Aktuelles
21.09.2017

Die Ausbildung betrifft den Aufbau von Onlineshops, die Webanalyse zum Kaufverhalten des Kunden, auch die Abgrenzung gegenüber dem Wettbewerb.

Gratulation den besten Elektrotechnikern (v.l.n.r.): Spartenobmann Gewerbe und Handwerk für NÖ, Wolfgang Ecker; Jürgen Gottwald (Gottwald GmbH & Co KG); Edgar Bauer, Alexander Adam (Herbert Wania ElektroinstallationsgmbH in Kottes, 2. Platz); Alexandra Neureiter (Gottwald GmbH & Co KG); Julian Seiberl (Gottwald GmbH & Co KG in Melk, 1. Platz); Thomas Grossinger (Gottwald GmbH & Co KG); Stefan Jamy (Elektro Ziegelwanger GesmbH in Horn, 3. Platz); Landesinnungsmeister der Elektrotechniker, Friedrich
Branche
30.03.2017

Die besten Nachwuchs-Techniker Niederösterreichs wurden beim Tag des Hightec-Lehrlings in St. Pölten mit dem „Metallica 2017“ prämiert. Die Sieger durften sich über Gutscheine von Würth freuen. ...

Die neuen Lichtexperten mit Trainern (v.l.n.r.): Tadeusz Krzeszowiak (Vortragender), Lehrgangsleiter Philipp Dukek, Doris Wurzer, Brigitte Thür, Alexander Schwarz, Stefan Tury, Sebastian Mörth, Karl Greisinger (Trainer), Karlheinz Eckhart und Kurt Wenusch.
Licht
21.02.2017

Im Akademischen Lehrgang für Light Engineering & Design im WIFI St. Pölten konnten sich gleich sieben Personen auf ihren neuen Titel freuen: „Akademisch geprüfte/r Lichttechniker/in“.

Werbung