Direkt zum Inhalt

Trauriger Rekord: Horner MakroMarkt nur neun Tage nach Eröffnung geplündert

12.10.2004

Diesmal machte ein Einbrecher-Quintett bei Mihajlov fette Beute

Gegen den Umstand, dass der Elektrohandel immer beliebter wird, wäre ja nichts einzuwenden – würde die Zielgruppe stimmen. Doch leider steigt der Beliebtheitsgrad ausgerechnet in der Unterwelt immer deutlicher an.
Der jüngste Einbruch betraf den erst am 29. September eröffneten MarkoMarkt in Frauenhofen bei Horn und ging in der Nacht vom 8. auf den 9. Oktober blitzschnell über die Bühne. Nach exakt 125 Sekunden, wie durch die Videoüberwachung belegt, war der Spuk schon vorüber.
Elektrojournal Online erreichte MakroMarkt-Chef Branko Mihajlov heute Mittag telefonisch in Horn, wo er gerade mit Kripo-Beamten über weitere Präventivmaßnahmen sinnierte. Doch wenn man so kaltblütig wie die fünf maskierten Einbrecher vorgeht, die mit brachialer Gewalt ins Geschäft drangen und sich so zielstrebig bedienten (mit 70 Digikameras, 20 Handys, zehn Notebooks und einem PC im Wert von nahezu 70.000 Euro), wird man sich etwas Besonderes einfallen lassen müssen. Und mit Sicherheit weiß man leider nur eines: Billig ist ein „besonderer“ Diebstahlschutz nicht!
Mihajlov: „Es geht darum, das Eindringen ins Geschäft zu erschweren, damit man erst gar nicht in die ,engere Wahl' kommt, bzw. so lange hinauszuzögern, bis die alarmierte Gendarmerie eingetroffen ist. Daher wird es uns nicht erspart bleiben, uns mit hohen Gittern zu verbarrikadieren und die Türen noch zu verstärken."
Auf die Frage, ob es von dem Einbrecher-Quintett schon eine Spur gebe,...

Autor/in:
Redaktion Elektrojournal
Werbung

Weiterführende Themen

Mit am Start bei den Audi FIS Weltcup-Skirennen und dem FIS Skisprung Weltcup – ein TV-Millionenpublikum hat Telenot im Blick.
E-Technik
15.11.2018

Der Hersteller für elektronische Sicherheitstechnik und Alarmanlagen wird nun erstmalig im Wintersport aktiv und wird offizieller Sponsor von vier Audi FIS Ski Alpin und drei FIS Skisprung ...

Die Sieger (v.l.): Joschka Müller, Julia Schüll und Adrian Winkel.
Branche
15.11.2018

Wenn die besten Nachwuchsverkäufer aus dem deutschsprachigen Raum gegeneinander antreten, geht’s rund im WIFI Salzburg. Hart umkämpft was das Finale des „Junior Sales Champion International“.

Multimedia
15.11.2018

Sky läutet mit einer umfassenden 360-Grad-Marketingkampagne die Weihnachtszeit ein. Für reichlich Weihnachtsstimmung sorgt auch in diesem Jahr wieder Elyas M’Barek. Neben den neuesten Serien und ...

Dass sich die konjunkturelle Dynamik im Land zum Ende des Jahres abgeschwächt hat, zeigt auch das Creditreform Klimabarometer. Hier konnte sich der Index im Herbst 2018 im Vergleich zum Vorjahr um 1,6 Zähler von plus 23,9 auf plus 25,5 Punkte verbessern, liegt jedoch, anders als in den Jahren zuvor, unter dem Frühjahresergebnis (plus 27,6 Punkte).
Branche
15.11.2018

Konjunkturforscher haben wieder 1.700 österreichische Klein- und Mittelunternehmen nach der aktuellen Wirtschaftslage und den Ausblicken für die kommenden sechs Monate befragt.

Nicolas Orellana und Yaseen Noorani wollen die Stromerzeugung in den Städten revolutionieren.
Branche
15.11.2018

Zwei junge Erfinder aus Chile und Kenia wollen in windigen Städten Strom erzeugen. Dabei nutzt ihre Erfindung O-Wind horizontale und vertikale Winde und versorgt urbane Apartmentbewohner so mit ...

Werbung