Direkt zum Inhalt

Trauriger Rekord: Horner MakroMarkt nur neun Tage nach Eröffnung geplündert

12.10.2004

Diesmal machte ein Einbrecher-Quintett bei Mihajlov fette Beute

Gegen den Umstand, dass der Elektrohandel immer beliebter wird, wäre ja nichts einzuwenden – würde die Zielgruppe stimmen. Doch leider steigt der Beliebtheitsgrad ausgerechnet in der Unterwelt immer deutlicher an.
Der jüngste Einbruch betraf den erst am 29. September eröffneten MarkoMarkt in Frauenhofen bei Horn und ging in der Nacht vom 8. auf den 9. Oktober blitzschnell über die Bühne. Nach exakt 125 Sekunden, wie durch die Videoüberwachung belegt, war der Spuk schon vorüber.
Elektrojournal Online erreichte MakroMarkt-Chef Branko Mihajlov heute Mittag telefonisch in Horn, wo er gerade mit Kripo-Beamten über weitere Präventivmaßnahmen sinnierte. Doch wenn man so kaltblütig wie die fünf maskierten Einbrecher vorgeht, die mit brachialer Gewalt ins Geschäft drangen und sich so zielstrebig bedienten (mit 70 Digikameras, 20 Handys, zehn Notebooks und einem PC im Wert von nahezu 70.000 Euro), wird man sich etwas Besonderes einfallen lassen müssen. Und mit Sicherheit weiß man leider nur eines: Billig ist ein „besonderer“ Diebstahlschutz nicht!
Mihajlov: „Es geht darum, das Eindringen ins Geschäft zu erschweren, damit man erst gar nicht in die ,engere Wahl' kommt, bzw. so lange hinauszuzögern, bis die alarmierte Gendarmerie eingetroffen ist. Daher wird es uns nicht erspart bleiben, uns mit hohen Gittern zu verbarrikadieren und die Türen noch zu verstärken."
Auf die Frage, ob es von dem Einbrecher-Quintett schon eine Spur gebe,...

Autor/in:
Redaktion Elektrojournal
Werbung

Weiterführende Themen

Branche
18.12.2018

Der Kollektivvertragsabschluss für über 400.000 Beschäftigte im Handel ist unter Dach und Fach. Fünf Verhandlungsrunden waren nötig, bevor man sich gestern kurz vor Mitternacht einigte. Es gibt ...

Hausgeräte
17.12.2018

Das WMF KÜCHENminis-Raclette für Zwei hat einen Vergleichstest des Magazins Haus & Garten Test (Ausgabe 01/2019) unter sieben Raclettes bis 100 Euro gewonnen. Das Gerät wurde als „sehr gut“ ...

Produkte
14.12.2018

Saftiges Steak, knackiges Gemüse, knusprige Panini oder vielleicht doch lieber süße Waffeln? Die De‘Longhi MultiGrill-Modelle CGH1030D und CGH1012D bieten eine beinahe grenzenlose Grillvielfalt. ...

Erfreulich. Der Handel wird im nächsten Jahr verstärkt Personal aufstocken.
Branche
13.12.2018

Aufgrund der guten Konjunktur bleibt auch die Personalentwicklung bei den österreichischen Klein- und Mittelunternehmen stabil, wenn auch leicht rückläufig. Im Handel gab es jedoch stärkere ...

Willi Trumler begrüßte Sabine Wagner-Simhandl und Karl Zwiauer von der Babyhilfe St. Pölten in der Würth-Zentrale in Böheimkirchen.
E-Technik
13.12.2018

Würth Österreich feiert seinen Umsatzrekord mit einer vorweihnachtlichen Spende an die Babyhilfe St. Pölten.

Werbung