Direkt zum Inhalt

Trauriger Rekord: Horner MakroMarkt nur neun Tage nach Eröffnung geplündert

12.10.2004

Diesmal machte ein Einbrecher-Quintett bei Mihajlov fette Beute

Gegen den Umstand, dass der Elektrohandel immer beliebter wird, wäre ja nichts einzuwenden – würde die Zielgruppe stimmen. Doch leider steigt der Beliebtheitsgrad ausgerechnet in der Unterwelt immer deutlicher an.
Der jüngste Einbruch betraf den erst am 29. September eröffneten MarkoMarkt in Frauenhofen bei Horn und ging in der Nacht vom 8. auf den 9. Oktober blitzschnell über die Bühne. Nach exakt 125 Sekunden, wie durch die Videoüberwachung belegt, war der Spuk schon vorüber.
Elektrojournal Online erreichte MakroMarkt-Chef Branko Mihajlov heute Mittag telefonisch in Horn, wo er gerade mit Kripo-Beamten über weitere Präventivmaßnahmen sinnierte. Doch wenn man so kaltblütig wie die fünf maskierten Einbrecher vorgeht, die mit brachialer Gewalt ins Geschäft drangen und sich so zielstrebig bedienten (mit 70 Digikameras, 20 Handys, zehn Notebooks und einem PC im Wert von nahezu 70.000 Euro), wird man sich etwas Besonderes einfallen lassen müssen. Und mit Sicherheit weiß man leider nur eines: Billig ist ein „besonderer“ Diebstahlschutz nicht!
Mihajlov: „Es geht darum, das Eindringen ins Geschäft zu erschweren, damit man erst gar nicht in die ,engere Wahl' kommt, bzw. so lange hinauszuzögern, bis die alarmierte Gendarmerie eingetroffen ist. Daher wird es uns nicht erspart bleiben, uns mit hohen Gittern zu verbarrikadieren und die Türen noch zu verstärken."
Auf die Frage, ob es von dem Einbrecher-Quintett schon eine Spur gebe,...

Autor/in:
Redaktion Elektrojournal
Werbung

Weiterführende Themen

Flexibel: Sendungen können jederzeit neugestartet und wiederholt werden, zudem können tausende Filme aus einer Online-Videothek abgerufen werden
Multimedia
14.06.2018

Virtueller, hybrider Sat-Receiver: Die revolutionäre App für Samsung-Fernseher bietet Sat-TV-Nutzern die perfekte Kombination aus linearen und nonlinearen TV-Inhalten in einer Benutzeroberfläche ...

Die ElectronicPartner haben einen neuen WW-Spartenleiter
Branche
13.06.2018

Die ElectronicPartner haben einen neuen Spartenleiter für den Bereich Haushalt & Services: Gerald Kastner ist in die Fußstapfen von Gerhard Leonhartsberger getreten, der das Unternehmen im ...

v. l. n. r.: Hans Kronberger (PVA), Kurt Leeb (eww Anlagentechnik), Gudrun Senk (Wien Energie), Christoph Panhuber (Energie AG Oberösterreich Renewable Power), Vera Immitzer (PVA), Gerald Hotz (Fronius International), Thomas Becker (ATB-Becker Photovoltaik)
E-Technik
13.06.2018

„Gut Ding braucht Eile!“ – der Bundesverband Photovoltaic Austria (PVA) will mit einer Petition einen Weckruf an die Regierung senden, um die Ziele der Klima- und Energiestrategie 2030 zu ...

Also personell gesehen ist bei Media-Saturn wirklich einiges los ...
Branche
13.06.2018

In der Ceconomy AG, der Betreibergesellschaft von Media Markt und Saturn Deutschland, rumort es offenbar gewaltig. Binnen weniger Wochen hat mit Media-Saturn-CFO Thomas Wünnenberg nun bereits der ...

Modernes, zurückhaltendes Design: Die Loewe bild 3 Serie passt in jedes Zuhause
Produkte - Multimedia
13.06.2018

Loewe erweitert mit dem bild 3.65 seine OLED-TV-Familie um ein weiteres Modell für ein beeindruckendes Fernseherlebnis im Großformat. Die Loewe bild 3 Serie wurde kreiert für unterschiedlichste ...

Werbung