Direkt zum Inhalt

Tragischer Unfall: Stöhr-GF Anton Zumbo tödlich verunglückt

13.11.2013

Bei einem Verkehrsunfall in seinem Heimatbezirk Neunkirchen ist gestern Abend Anton Zumbo (Red Zac Stöhr) verstorben. Viele aus der Branche kannten Zumbo allerdings noch aufgrund seiner Tätigkeit für die ehemalige Stöhr-Servicefirma Repairfit.

Nach Feuerwehrangaben war der 57-Jährige mit seinem Auto auf gerader Strecke in Schwarzau am Steinfeld von der B54 abgekommen und gegen einen Alleebaum geprallt. Er wurde im Wrack eingeklemmt. „Da das Unfallfahrzeug durch den Aufprall sehr stark deformiert wurde, dauerte es einige Zeit, bis der Lenker befreit werden konnte“, berichtete die Feuerwehr Wiener Neustadt in einer Aussendung. Trotz des raschen Einsatzes konnte der Notarzt nur noch den Tod feststellen. Eine Unfallursache steht laut Polizei Niederösterreich noch nicht fest.

Mit Anton Zumbo verliert auch das Elektrojournal-Team einen ebenso kompetenten, wie unterhaltsamen Ansprechpartner. Unser Mitgefühl gilt nun allen Freunden, Kollegen und vor allem seiner Famillie! 

Autor/in:
Redaktion Elektrojournal
Werbung

Weiterführende Themen

Branche
20.06.2014

Im Kapfenberger Einkaufszentrum ECE hat ElectronicShop24 eine neue Heimat gefunden. Zur Neu-Eröffnung konnte der Elektrofachhändler aus der EP:-Verbundgruppe auf umfangreiche Unterstützung der ...

Branche
10.06.2014

Die Gesellschafter von Conrad Electronic und Hannes Kofler, bislang Geschäftsführer für den Bereich International, haben sich zur Beendigung der Zusammenarbeit entschlossen. Die Trennung sei ...

Branche
05.06.2014

KMU Forschung Austria hat nach 2007 und 2011 neuerlich eine umfassende Analyse des heimischen Internet-Einzelhandels durchgeführt. Die Ergebnisse präsentierte jetzt Handelsobfrau Bettina ...

Branche
03.06.2014

In tiefer Sorge sei er darüber, wie Olaf Koch Media-Saturn verwaltet. Das schreibt Erich Kellerhals auf seiner Homepage. Von unternehmerischer Führung könne keine Rede sein. In der Presse lanciere ...

Branche
28.05.2014

Die Schlammschlacht um die Macht bei Media-Saturn ist spätestens seit Minderheitseigner Erich Kellerhals im Alleingang einen neuen MSH-Chef sucht, endgültig zur Posse geworden. Jetzt setzt Metro ...

Werbung