Direkt zum Inhalt

Toshiba macht Schluss mit dem globalen Fernsehergeschäft

29.01.2015

Mit Toshiba zieht sich ein weiterer japanischer Fernsehgeräte-Hersteller aus dem globalen Markt zurück. Das Unternehmen werde Produktion und Verkauf in Nordamerika einstellen, kündigte Toshiba am Donnerstag an. Ein Ausstieg in anderen Ländern sei in Vorbereitung. Als Grund für den Schritt gab Toshiba den harten Preiskampf an. Kostensenkungen hätten das Problem nicht gelöst.

Das TV-Geschäft in Japan will Toshiba behalten. Die Lizenz für seine Nordamerika-Produktion gibt das Unternehmen an den taiwanesischen Hersteller Compal Electronics ab.

Werbung

Weiterführende Themen

Berichten zufolge wird Toshiba keine Fernseher mehr produzieren.
Multimedia
10.12.2015

Der von einem schweren Bilanzskandal erschütterte Technologieriese Toshiba will sich japanischen Medienberichten zufolge aus der Produktion von Fernsehern zurückziehen. Wie die japanische ...

Der Umsatz des Unternehmens sank auf 9,9 Milliarden Euro.
Multimedia
15.09.2015

Schwache Geschäfte mit PCs und TV-Geräten haben Toshiba einen Verlust eingebrockt. Für das Quartal von April bis Juni wies der von einem Bilanzskandal erschütterte Elektronikkonzern am Montag ...

Toshibas Bilanz wird Rot ausfallen
Multimedia
02.09.2015

Der jüngste Bilanzskandal hat den japanischen Technologiekonzern Toshiba einem Medienbericht zufolge in die roten Zahlen gestürzt. Und es tauchen ständig neue Fehler in der Bilanz auf. 

Die 60-W-Lampe E-Core-LED von Toshiba Lighting.
E-Technik
08.04.2015

LED-Retrofits als Austausch für die klassischen 60-W-Glühlampen sind beliebte Alternativen, insbesondere wenn es um effiziente Beleuchtung geht. Stiftung Warentest hat 15 nichtdimmbare warmweiße ...

Multimedia
02.02.2015

Ist es tatsächlich nur ein Gerücht, dass Toshiba die weltweite Produktion von TV-Geräten einstellt? Um mit diversen Gerüchten aufzuräumen, präsentieren wir die offizielle Presse-Meldung des ...

Werbung