Direkt zum Inhalt

Tooor!! für Puls 4: Sender überträgt Champions League Live ab 2012

30.03.2011

Kein unkluger Schachzug der Eigentümerin von Puls 4, der ProSiebenSat1. Media AG, sich die Rechte für die Übertragung der Championsleage auf dem Privatsender zu sichern. Mit dabei im Rechtepaket sind 18 Live-Übertragungen pro Saison. Begleitet werden die Übertragungen von zwei Sendungen pro Woche, in denen die Spiele-Highlights zusammengefasst werden.

Falls sich der österreichische Fußballmeister für die Championsleague qualifizieren sollte, werden auch die gesamten Spiele der österreichischen Mannschaft übertragen. Los geht es mit der Übertragung ab der Saison 2012/2013. Zweifelsohne darf Markus Breitenecker, Geschäftsführer Puls 4/ ProSiebenSat.1 Austria jubeln: „Die Champions League auf den schnellst wachsenden Sender in Österreich zu holen, war eine taktische Meisterleistung meines Führungsteams und ist in der österreichischen TV-Geschichte einmalig. Wir freuen uns, dass es gelungen ist, die wichtigsten TV-Rechte im weltweiten Club-Fußball zu sichern. Bis 2015 gibt es die Champions League live und exklusiv im österreichischen Free-TV nur auf PULS 4.“

Autor/in:
Redaktion Elektrojournal
Werbung

Weiterführende Themen

Hausgeräte
29.09.2011

Kaffee in allen Variationen und Lebenslagen. Gemeinsam mit Cafè Puls, dem Frühstücksfernsehen auf Puls 4, stimmt De’Longhi sich und die TV-Zuseher auf den „Tag des Kaffees“ am 1. Oktober ein. Die ...

Multimedia
09.05.2011

Jubel bei Sky: Der Privatsender hat sich nun auch die Rechte für die Live-Übertragung der UEFA Europa League bis zum Jahr 2015 gesichert. Die Sky-Abonennten dürfen sich damit auf alle Spiele der ...

Consumerelectronic
14.12.2010

Saftige Geldstrafen sprach die EU-Kommission gegen sechs asiatische LCD-Hersteller aus. Für illegale Preisabsprachen müssen die Unternehmen 649 Millionen Euro blechen. Verurteilt wurden Samsung, ...

Consumerelectronic
18.11.2009

Sag zum Abschied leise Servus TV: Bald wird der Bullen-Sender für Puls 4 zum roten Tuch werden. Wieder wechselt ein Mitarbeiter zum Konkurrenten. Und diesmal ist es Geschäftführer Martin Blank. Er ...

Consumerelectronic
01.07.2009

Welches Programmpaket man eigentlich abonniert hat, sei dabei völlig egal. Am 6. Juli heißt es dann wieder vom süßen Fernseh-Luxus Abschied nehmen. Dann empfängt man nur noch die Kanäle, die den ...

Werbung