Direkt zum Inhalt

Thorsten Müller: neuer Innovations- und Forschungschef von Osram

11.10.2016

Der aktuelle CEO der Sparte Connected Devices and Solutions bei Bosch wird seine Stelle als Leiter Corporate Innovation bei Osram mit 1. Dezember antreten.

Thorsten Müller folgt damit Klaus Streubel, der den neu eingerichteten Bereich Technology Scouting im Silicon Valley aufbauen wird.

Müller ist promovierter Physiker und übernahm in den letzten Jahren verschiedene Führungspositionen  innerhalb der Bosch-Gruppe.  In seiner letzten Funktion war er für die strategische Connectivity-Projekte des Gesamtkonzerns verantwortlich und etablierte Internet-of-things basierte Geschäftsmodelle. „Thorsten Müller verfügt über ausgewiesene Expertise im Internet-of-things. Er wird uns für die fortschreitende Digitalisierung und Vernetzung der Lichtwelt wertvolle Impulse geben und so die Transformation zum High-Tech Konzern vorantreiben“, so Stefan Kampmann, Technikvorstand der Osram LichtAG.

Autor/in:
Redaktion Elektrojournal
Werbung

Weiterführende Themen

Walter Wanke steigt zum Sales Director auf.
Hausgeräte
19.07.2018

Bei der De’Longhi Gruppe mit den Marken De’Longhi, Kenwood und Braun Haushalt gibt es auf der Führungsebene internen Zuwachs. Key Account Manager Walter Wanke übernimmt als neuer Director of Sales ...

Ehrentraud Schreck folgt auf Thomas Schöfmann.
Branche
18.07.2018

Mit 1. Juli 2018 hat Ehrentraud Schreck die Geschäftsführer-Position bei Conrad Electronic Österreich übernommen und damit Thomas Schöfmann nach 6-jähriger Tätigkeit abgelöst.

Spiegel-Werfer-Lösungen sorgen für gleichmäßige Beleuchtung und minimale Reflexion in Schwimmhallen und überzeugen durch ihre Wartungsfreundlichkeit
E-Technik
30.04.2018

Für eine gleichmäßige Beleuchtung und minimale Reflexion in Schwimmhallen sorgt Osrams Siteco Mirrortec-System. Dabei erzeugt ein Strahler ein Lichtbündel, das über einen Umlenkspiegel zerlegt und ...

Claudio Hartmann, Ledvance-Geschäftsführer für Schweiz und Österreich
Interviews
06.03.2018

Der Lichtprodukte-Hersteller Ledvance baut in Deutschland mehr als die Hälfte seiner Mitarbeiter ab und muss sich dafür heftiger Kritik bis hin zu Streiks stellen. War dieser Schritt vermeidbar? ...

Der Hochlauf des neuen LED-Werks in Kulim (Malaysia )schlägt sich negativ auf das Ergebnis von Osram nieder.
Branche
08.02.2018

Negative Währungseffekte, höhere Ausgaben für Forschung und Entwicklung und kurzfristige Effekte aus erweiterten Produktionskapazitäten belasten das Ergebnis.

Werbung