Direkt zum Inhalt

Teure Rechnung: Mobilfunkbetreiber "3" buchte Kunden zu viel ab

29.04.2014

Der Mobilfunkbetreiber "3" (Hutchison) bzw. dessen Bank hat einigen Kunden versehentlich zu viel vom Konto abgebucht und arbeitet nun an der Rückabwicklung der Überzahlungen. 

"Bei jedem zehnten Kunden wurde der Rechnungsbetrag für die aktuelle Monatsabrechnung mehrfach vom Konto abgebucht. (...) Es tut uns leid", so Sprecher Tom Tesch.

Er verspricht eine rasche Lösung. "Drei informiert die betroffenen Kunden und wird sich um eine schnellstmögliche Rückabwicklung bemühen. Es ist nicht notwendig, dass Kunden selbst aktiv werden", betonte der Unternehmenssprecher. Es handelt sich dabei um Abbuchungen der Rechnungen (Abrechnungszeitraum 15. März bis 15. April) mit dem Rechnungsdatum 18. April 2014.

Autor/in:
Redaktion Elektrojournal
Werbung

Weiterführende Themen

Telekom
22.10.2013

526 Mio. Euro war die vorgegebene Mindestsumme, über zwei Milliarden sind’s schlussendlich geworden. Gestern beendete Telekomregulator RTR die Auktion für die Frequenzbereiche 800 MHz, 900 MHz und ...

Telekom
06.09.2013

Mobilfunker Drei wird vom VKI kritisiert. Grund sind die neuen Tarife. Nach zwei Monaten könne sich nämlich die Rechnung um zwei Euro verteuern, weil Gratisleistungen wegfallen. Tarif-Information ...

Telekom
02.07.2013

Ab heute, 2. Juli, treten Orange und Drei rechtlich unter einem gemeinsamen Firmennamen auf. Orange Austria Telecommunication GmbH sowie Hutchison 3G Austria GmbH sind Geschichte. Der neue ...

Telekom
25.06.2013

Jetzt wird’s ernst mit der Integration von Orange. Bis Ende Juli will Hutchison 3G-Chef Jan Trionow die erste Phase der Zusammenführung der beiden Unternehmen unter der Marke „3“ abgeschlossen ...

Telekom
16.05.2013

Das Oberlandesgericht Wien (OLG Wien) hat neun von elf Vertragsklauseln des Mobilfunkdiskonters Yesss! für rechtswidrig erklärt. Das Urteil ist nicht rechtskräftig. So ist es aus Sicht des OLG ...

Werbung