Direkt zum Inhalt

tele.ring: Starkes Wachstum und noch schlankere Formel 10

28.11.2005

Weder die geplante Übernahme noch ein möglicher Abgang von Vorstand Michael Krammer waren Thema der tele.ring-Bilanz (großes Bild von links: die Vorstände Elmar Grasser – Technik, Michael Krammer – Vorsitz, Peter Nebenführ – Marketing und Christian Fuchs – Finanz) zum 3. Quartal 2005, sondern „nur“ die ausgezeichnete Kunden-, Umsatz- und Ertragsentwicklung sowie die neue Formel 10, die vom 1. Dezember bis 31. Jänner 2006 noch mehr Neukunden anlocken soll.
„Wir sind weiterhin Wachstumsführer in der österreichischen Mobilbranche“, freut sich Michael Krammer. „Wir sind auch im 3. Quartal 2005 laut GfK Panelmarkt 10/2005 die Nummer 1 bei den Neuanmeldungen und wachsen schneller als der Markt.“ Im Schnitt haben sich in diesem Quartal 27,5 Prozent der Neukunden für tele.ring entschieden. Fast 1,1 Millionen Kunden telefonieren bereits mit tele.ring-Netz (Mobil- und Festnetz).
Bei der Rufnummernmitnahme (MNP) hat im Zeitraum von 1. Juli bis 22. November 2005 rund ein Viertel der Neukunden seine Rufnummer zu tele.ring mitgenommen. Insgesamt ist jede zweite Portierung am österreichischen Markt bei tele.ring gelandet.
Die noch schlankere Formel 10 – „Das Weihnachtsangebot gegen den Winterspeck“, wie tele.ring-Sales-Manager Franz Schwalb-Schich (Bild rechts) betont – bietet (ohne Grundgebühr) Gesprächskosten von 1 Cent netzintern und 10 Cent in alle Netze. Der Mindestumsatz pro Monat beträgt 15 Euro, die Mindestvertragsdauer 24 Monate.

Details zu den neuesten tele.ring-Zahlen und der Formel 10 gibt es in der Dezember-Ausgabe des Elektrojournals.

Autor/in:
Redaktion Elektrojournal
Werbung

Weiterführende Themen

E-Technik
01.07.2020

Die AustrianSkills 2020 finden heuer von 19. bis 22. November 2020 im Rahmen der Berufs-Info-Messe (BIM) in Salzburg statt. Die Bewerbungsfrist wurde Covid19-bedingt bis 30. September verlängert. ...

Egal, ob Ziegel- oder Flachdächer, Freifeld, Zäune, Carports oder Terrassenüberdachungen – Elektriker und Monteure konnten sich bei dem Montage-Workshop, den Suntastic.Solar am 25. und 26. Mai abhielt, zu jeder erdenklichen Montage-Lösung für Photovoltaik auf den neuesten Stand bringen.
E-Technik
01.07.2020

Wie schon 2018 war auch der heurige Montage-Workshop, der letzte Woche am 25. und 26. Juni stattfand, ein großer Erfolg. Rund 120 Elektriker und Monteure nutzten die Gelegenheit, sich an den ...

Hausgeräte
01.07.2020

Bereits im vergangenen Jahr wurde der Schweizer Kaffeevollautomatenhersteller von Brand Council Austria zur Superbrand gekürt. Der Jury hat der Kaffee anscheinend so gut geschmeckt, dass Jura ...

Joyce Behrens wird mit ihrem Team vom Standort München aus operieren.
Hausgeräte
30.06.2020

Der langjährige BaByliss Österreich-Chef Christian Frank geht Ende Juni in den Ruhestand. BaByliss selbst strukturiert sich um und wird in die deutsche Organisation integriert.

Gorenje darf sich jetzt Branchen Champion nennen.
Hausgeräte
29.06.2020

Bereits im November letzten Jahres wurde der Gorenje Werkskundendienst für sein Waschmaschinen-Service von der Zeitschrift Konsument mit dem Testurteil „sehr gut“ ausgezeichnet. Nun darf ...

Werbung