Direkt zum Inhalt
Per Klick am PC oder Tablet die eigene Alarmanlage konzipieren: Telenot entwickelte mit PlanSec die erste App zur Planung von zertifizierter Sicherheitstechnik.

Telenot: Kostenloser Alarmanlagen-Online-Konfigurator

01.08.2017

Mit PlanSec bringt Telenot neben der Webversion nun auch die erste App auf den Markt, mit der sich die Alarmanlage fürs eigene Zuhause selbst konzipieren lässt.

Die eigene Telenot-Alarmanlage online selbst planen und dabei allerhand über Sicherheitstechnik lernen – dies ist nun erstmals per App und via Homepage möglich. Hierzu hat Telenot den kostenlos nutzbaren Alarmanlagen-Konfigurator PlanSec entwickelt.

Dazu muss man www.telenot.at anklicken oder die App auf dem Tablet installieren, einen individuellen Wohnungs- oder Gebäudegrundriss hochladen und schon kann es losgehen.

Komponenten wie Bewegungs- oder Rauchmelder lassen sich dabei virtuell in der Wohnung oder im Gebäude platzieren. Der konzipierte Entwurf ist eine Ausgangsbasis für eine fachmännische Sicherheitslösung vom Experten.

Dazu Martin Unfried, Niederlassungsleiter von Telenot Österreich mit Sitz in Vorchdorf (OÖ): „Es gibt Sicherheitslücken, die sind vom Laien oft nicht erkennbar, hier ist dann der Fachmann gefragt.“

Für diejenigen, die keinen Wohnungs- oder Gebäudeplan zur Hand haben: Auch Standardgrundrisse können für die Zusammenstellung der gewünschten Alarmanlage verwendet werden.

Ob Lieblingsfahrzeug oder Traumküche: Mit dem Online-Konfigurator können zahlreiche Produkte via Homepage oder Tablet-App den eigenen Wünschen angepasst werden.

Telenot-Sicherheitsexperte Martin Unfried weist darauf hin, dass sich „die Hälfte an kriminellen Taten durch eine hochwertige Alarmanlage verhindern lässt.“ Mit dem Alarmanlagen-Konfigurator PlanSec kann zudem der Schutz vor Brand, unbefugtem Zutritt und technischen Störungen auf Wunsch gleich mit konzipiert werden.

Die Bedienung von PlanSec ist selbsterklärend: Es gibt die Möglichkeit, entweder den Grundriss der eigenen vier Wände hochzuladen oder einen der bereits vorhandenen Standardgrundrisse zu verwenden. Nachdem alle Räume – wie Küche, Bad, Schlaf- und Esszimmer – definiert sind, geht das eigentliche Konzipieren los.

Anlagenkomponenten wie Rauchwarn- und Bewegungsmelder, Zutrittskontrollen oder Signalgeber lassen sich auswählen und per Drag-and-drop im gewünschten Raum platzieren. Kurzvideos, Informationstexte und ein Glossar geben Informationen zu den einzelnen Produkten.

Wahlweise können Smart-Home-Funktionen in die Planung integriert werden. Bei den Entwürfen immer dabei: die mehrfach ausgezeichnete Funk-Alarmzentrale compact easy. Sie ist das zentrale elektronische Steuer-Gehirn, denn sie regelt den Einbruch- und Brandschutz, sowie die Alarmierung etwa bei Wasser- oder Gasaustritt, inklusive aller Smart-Home-Funktionen.

Entspricht die mit PlanSec konzipierte Anlage den Wünschen des Nutzers, kann er seinen Entwurf als PDF-Datei abspeichern. Die Planung sendet er direkt an Telenot. Das Unternehmen mit Österreich-Niederlassung in Vorchdorf leitet die Unterlagen an den nächstgelegenen Telenot-Stützpunkt-Partner in der Region weiter.

Dieser nimmt mit dem Kunden Kontakt auf und vereinbart einen Vor-Ort-Termin für einen kostenlosen Sicherheits-Check anhand der Vorplanung des Kunden. Hier deckt der Experte eventuelle Sicherheitslücken auf, berät über Alarmanlagen-Details und erstellt schließlich ein fachmännisches Sicherheitskonzept basierend auf der Vorplanung.

Damit bietet Telenot über den kompletten Workflow garantierte und zertifizierte Sicherheit mit Brief und Siegel – von der Produktgarantie über die Systemgarantie bis hin zur Expertengarantie vor Ort.

Auch um den Einbau und die Wartung der Anlage kümmert sich der Telenot-Stützpunkt-Partner. Das garantiert echte Sicherheit mit Brief und Siegel, die bei der Haushaltsversicherung bis zu zehn Prozent der Versicherungsprämie einsparen kann.

Der Alarmanlagen-Konfigurator PlanSec kann auf der Telenot-Homepage unter www.telenot.at als Webversion verwendet werden, auch steht er als App für IOS- und Android-Geräte kostenlos zum Download bereit und zwar im:

+ iTunes-Store (itunes.apple.com/de/app/plansec/id1184278809?mt=8) sowie im

+ Play-Store (play.google.com/store/apps/details?id=com.TelenotElectronic.PlanSec).

Autor/in:
Redaktion Elektrojournal
Werbung

Weiterführende Themen

Ob 40, 43, 49 oder 55 Zoll: die neuen TV-Geräte der Serie VLX 7810 BP bringen jedes WM-Spiel ins Wohnzimmer
Produkte - Multimedia
17.05.2018

Rechtzeitig vor Start der Fußball-WM bringt Grundig eine neue Serie an TV-Geräten auf den Markt. Ausgestattet mit der Vision OS-Plattform sind sie besonders smart.

In den Kühlschrank schauen, ohne die Tür zu öffnen: Die Kühl-/Gefrierlösung iQ500XXL hat eine Kamera eingebaut
Hausgeräte
09.05.2018

Nie mehr hastig Lebensmittel shoppen und dabei die Hälfte vergessen: das neue XXL-Design-Kühlgerät von Siemens Hausgeräte bietet mit seiner eingebauten Kamera den Blick auf die Vorräte – von ...

Multimedia
18.04.2018

Sky bringt sich gegen Streamingdienste in Stellung: Nach der Erneuerung der Services Sky Go, Sky Kids und Sky+ Home kommen nun auch das neue Sky Q und das Sky Ticket nach Österreich und ...

Die WLAN-fähigen Hausgeräte können per Home Connect App einfach von unterwegs aus gesteuert werden
Hausgeräte
17.04.2018

„Seamless Life“ – dafür setzt sich Siemens Hausgeräte bei seinen digital vernetzten Geräten ein. Wer jetzt ein solches kauft, erspart sich 100 Euro.

Mit der App Dialux mobile ist es möglich, vor Ort das Licht in Innenräumen zu planen.
Produkte
06.03.2018

Auf der Light+Building in Frankfurt wird Dial eine neue Version der Lichtplanungssoftware Dialux evo 8.0 und die App Dialux mobile vorstellen.

Werbung