Direkt zum Inhalt

Telemeter Electronic: V7X

04.04.2017

Das neue Gerät V7X von Telemeter Electronic eignet sich besonders auch für HV-Sicherheitstest – das V7X funktioniert mit DSP-Technik und ist auf die Standards UL, CSA, TÜV und IEC für Hipot Tester eingestellt.

Das neue Gerät V7X von Telemeter Electronic funktioniert mit DSP-Technik und eignet sich besonders auch für HV-Sicherheitstest.

Das neue V7X von Telemeter Electronic hat einen Touch-LCD Display und DSP-Technik – das Gerät ist ausgelegt, um den Standards UL, CSA, TÜV und IEC für Hipot Tester zu entsprechen.

Die Modelle des V7X bieten Wechselstrom- und Gleichstrom Hipot Tests mit bis zu 5 kV, Leckage Strommessungen bis zu 100 nA, Isolierungswiderstand mit 450 GΩ und Groundbound mit bis zu 30 A.

Das Gerät eignet sich für Tests an Hochspannungskabeln, Einzelteilprüfungen, Motoren, zudem auch für Wicklungstests sowie für Hochspannungsschalter.

Bis zu 50 programmierte Test-Szenarien können eingespeichert und mit verschiedenen Schritten, Abfolgen und Werten versehen werden.

Das V7X ist kombinierbar mit einem 964i HV-Schaltsystem, um bis zu 64 Messpunkte – mehrere Geräte kombinierbar bis zu 265 Messpunkte – nacheinander oder gleichzeitig anzusprechen.

Telemeter Electronic berät im Verkauf, weitere Informationen finden sich unter www.telemeter.info.

Zudem gibt es eine Spezialisten-Hotline: 0906 / 70693-52, E-Mails können an MT@telemeter.de gerichtet werden.

Autor/in:
Redaktion Elektrojournal
Werbung
Werbung