Direkt zum Inhalt

Tanja hat den Dreh heraus: Gorenje reizt zur Koch- und Kauflust!

02.09.2004

Eines muss man ihnen lassen, den Kreativen von Gorenje: Auf den Zug mit der viel zitierten (aber noch lange nicht strapazierten) Emotionalisierung von Hausgeräten sind sie früher aufgesprungen als die meisten anderen WW-Anbieter.
Seit Einführung der Pininfarina Line gehören sie mit zu den Vorreitern im Hausgeräte-Design und sind damit voll im Trend jener gesellschaftlichen Bewegung, wonach man sich die Gourmetfreuden mit Vergnügen selbst zubereitet.(siehe auch MEINUNG „Bitte abkupfern...“ vom 14. August)

Und den Dreh, wie man dieses noch neue Gorenje-Image vermarket, hat man im Marketing auch schon heraus – wofür Mag. Tanja Paluc (Bild) verantwortlich zeichnet.
Es ist zwar nur Teil eines großen Marketing-Puzzles und wurde auch schon zur Frühjahrspromotion ersonnen – aber das Konzept überzeugt: Die Idee, in Kooperation mit einem Frauenmagazin ein exklusives Kochjournal mit den besten Rezepten heimischer Spitzengastronome herauszubringen, soll jedenfalls ein sehr positives Feedback bewirkt haben. Fokussiert man dabei doch ziemlich genau jene Kunden-Zielgruppe, die mit dem Herd ihre Lebensmittel nicht nur einfach erhitzen, sondern Lust am Kochen haben will. Und wer solche „Ansprüche" stellt, will auch die Lust am Kaufen nicht missen – die geradewegs in den beratenden Elektro-Fachhandel führen sollte.
Wobei die Gorenje-Promotion geschmacklich noch abgerundet wird: durch „herzhafte slowenische Gerichte“, deren Rezepte unter www.gorenje.at zu finden sind.

Autor/in:
Redaktion Elektrojournal
Werbung

Weiterführende Themen

Rainer Will (Handelsverband), Alexander Egit (Greenpeace) und Barbara Teiber (GPA)
Branche
16.12.2020

Der Handelsverband, die Umweltorganisation Greenpeace und die Gewerkschaft GPA fordern von der Regierung eine strengere Regulierung von Online-Giganten wie Amazon.

Branche
16.12.2020

Eine außergewöhnlich hohe Anzahl an Produkten, die über Online-Marktplätze verkauft werden, entsprechend nicht den Gesetzen zur erweiterten Hersteller-Verantwortung. Die Covid-19-Pandemie hat das ...

Hausgeräte
15.12.2020

Das Budget der Weihnachtsfeier von Leifheit wurde dieses Jahr für den guten Zweck verwendet: Geschäftsführer Gerhard Lasselsberger übergab einen symbolischen Check im Wert von 2500 Euro an Harald ...

Obfrau des Wiener Handels Margarete Gumprecht und SOS-Kinderdorfleiter Erwin Roßmann bei der Scheckübergabe.
Branche
15.12.2020

In Wien finden rund 240 Kinder, die nicht dauerhaft bei ihren leiblichen Eltern leben können, bei SOS-Kinderdorf ein neues Zuhause. Die Sparte Handel der Wirtschaftskammer Wien hat heuer erstmalig ...

Hausgeräte
15.12.2020

Das Elektrokleingeräte Forum stellte dem SOS Kinderdorf insgesamt 60 Elektrokleingeräte für Familien in Niederösterreich zur Verfügung. Die Kinderdorf-Familien bedankten sich mit einer ...

Werbung