Direkt zum Inhalt

T-Mobile und Hutchison 3G gehen sich gegenseitig ins Netz

04.01.2012

T-Mobile und Hutchison 3G gehen eine Netzpartnerschaft ein. Das "National Roaming Abkommen" ermöglicht Hutchison die Nutzung des 2G-Mobilfunknetzes von T-Mobile und T-Mobile die Nutzung des 3G-Mobilfunknetzes von Hutchison im ländlichen Raum. Mit der Umsetzung des Projektes wird sofort begonnen, Mitte 2012 soll’s richtig losgehen. Die Kooperation wird die kolportierte Übernahme von Orange durch Hutchison wohl beeinflussen.  

Geteiltes Netz ist doppeltes Netz: Unter diesem Motto dürfte die neue Partnerschaft zwischen T-Mobile und Hutchison 3G stehen. Denn nach Abschluss der technischen Implementierung sollen T-Mobile- und Telering-Kunden in Gegenden, wo sie bislang auf 3G verzichten mussten, vom Hutchison-UMTS-Netz profitieren. Im Gegenzug wird 3-Kunden die Nutzung des T-Mobile 2G-Netzes in ganz Österreich ermöglicht. "Kunden von T-Mobile, Telering und 3 liefern wir damit ab Mitte 2012 das Beste aus zwei Welten: das ausgezeichnete Sprachnetz von T-Mobile und das superschnelle 3G-Netz von 3", loben T-Mobile CEO Robert Chvátal und 3-CEO Jan Trionow die neue Freundschaft in einer Presseaussendung.


Orange-Verkauf: Keine Einigung beim Preis?

Gut möglich, dass die Kooperation Auswirkungen auf die Übernahme-Gerüchte rund um Orange und Drei hat. Der Deal hätte bereits über die Bühne gehen sollen, dürfte aber derzeit auf Eis liegen, ist möglicherweise ganz vom Tisch. Wie das Wirtschaftsblatt berichtet, konnten sich die Unternehmen nicht über den Kaufpreis und darüber einigen, ob Orange Austria seine Diskontschiene Yesss an A1 abgibt. Laut dem Artikel wolle Hutchison angeblich nur 1,1 Milliarden Euro für Orange auf den Tisch legen, der Orange-Eigentümer verlange aber 1,4 Milliarden.

Stärkerer Fokus auf LTE

Nicht negativ beeinflusst wird der individuelle Ausbau der vierten Mobilfunkgeneration LTE durch das Abkommen zwischen T-Mobile und Hutchison 3G. Ganz im Gegenteil. "Durch die Kooperation mit Hutchison 3G können wir ab Mitte 2012 noch stärkeren Fokus auf den Ausbau von LTE in Österreich legen", so Chvátal.

Autor/in:
Redaktion Elektrojournal
Werbung

Weiterführende Themen

Telekom
08.05.2014

Die Telekom Austria und ihr Verfolger T-Mobile Austria sind in den ersten drei Monaten des heurigen Jahres durch ein Tal der Tränen gegangen. Beide mussten bei rückläufigen Umsätzen einen ...

Telekom
29.04.2014

Der Mobilfunkbetreiber "3" (Hutchison) bzw. dessen Bank hat einigen Kunden versehentlich zu viel vom Konto abgebucht und arbeitet nun an der Rückabwicklung der Überzahlungen. 

Multimedia
14.04.2014

Lange Zeit war’s zum Thema Festplattenabgabe eher ruhig in den Chefetagen der heimischen Mobilfunker. Jetzt, kurz nach dem Urteil des Europäischen Gerichtshofs (EuGH), sprechen sich auch die ...

Installation
18.02.2014

Der Österreichische Verband für Elektrotechnik (OVE) erweitert sein Normen-Portfolio. Ab sofort sind die Standards des Institute of Electrical and Electronics Engineers (IEEE) über den OVE-Webshop ...

Telekom
24.01.2014

Mit Jahresanfang musste T-Mobile einen prominenten Kundenabgang verdauen. Georg!, die Mobilfunk-Eigenmarke von Media-Saturn, ist ins A1-Netz übergelaufen. Statt 0650 heißt die neue Vorwahl nun ...

Werbung