Direkt zum Inhalt
In der Praxis: Die ecocoach-App visualisiert die Energieflüsse.

Suntastic.Solar holt ecocoach Großspeicher nach Österreich

07.02.2019

Mit Jahresbeginn hat Suntastic.Solar die Distribution für ecocoach Stromspeicher für Österreich übernommen. Der Schweizer Hersteller bietet 3-phasige Stromspeicher-Systeme mit Kapazitäten von 13 bis 65 kWh samt Notstromfunktion.

Das ecoBatterySystem von ecocoach ist ein technologieoffenes Batteriesystem mit anschlussbereiten Verbindungen und Sensoren zu allen relevanten Verbrauchern.

Das ecoBatterySystem genannte Produkt von ecocoach verbindet als Energiezentrale eines Gebäudes Energiemanagement und Smart Home Funktionen. Die Speicher lassen sich dabei durch Verschaltung beliebig kaskadieren und fungieren dann im System als Verbund mit entsprechender Kapazität. Die Energiezentrale lässt sich durch die bereits integrierten Komponenten schnell installieren und ist mit allen Arten von Energieerzeugern und Verbrauchern kompatibel. Das ecoBatterySystem verfügt zudem über einen Netztrennschalter und kann bei Stromausfall ein gebäudeeigenes Netz mit Inselbetrieb aufbauen.

Smart und leistungsstark

Ebenfalls im Speicherschrank befinden sich Sensoren zur Messung der Energieströme im Haus: Der Ertrag der Photovoltaikanlage, die großen Verbraucher im Gebäude, wie etwa Wärmepumpe oder Heizstab, und die Ladestation für E-Mobile können so überwacht und miteinander verzahnt werden.

Durch die Integration von Speicher und Ladestation sind Ladeleistungen von bis zu 20 kW möglich. Damit können Elektrofahrzeuge auch ohne einen besonders leistungsfähigen Hausanschluss schnell geladen werden. Das System ist zudem in der Lage, die Ladung so zu optimieren, dass dafür vor allem günstiger und CO2-neutral erzeugter Solarstrom eingesetzt wird.

Small oder Large

Das ecoBatterySystem ist in einer Small- und einer Large-Variante verfügbar. Erstere bietet für max. vier ecoBatteryModule Platz und erreicht damit Kapazitäten von bis zu 26 kWh, letztere kann bis zu zehn ecoBatteryModule aufnehmen und lässt sich so auf bis zu 65 kWh ausbauen. Das Energiemanagementsystem besteht aus einem leistungsfähigen Industrie-PC und der von ecocoach selbst entwickelten Software. Diese wird über ein Setup-Tool mit Drag&Drop-Funktionsbausteinen und eine App einfach in Betrieb genommen und bedient.

Österreich-Premiere bei Suntastic.Solar

Die erste Installation eines ecocoach-Speichers in Österreich wird übrigens direkt am Firmenstandort von Suntastic.Solar in Form eines Systems mit 32,5 kWh stattfinden. Das Gerät dient in weiterer Folge auch als Demo-Anlage und kann Interessenten nach Terminvereinbarung im Live-Betrieb vorgeführt werden.

Werbung

Weiterführende Themen

Rein muss sie...die Erdschraube.
E-Technik
10.06.2018

Viel Zuspruch erhielt Suntastic.Solar für seinen Workshop „Außergewöhnliche Montage-Lösungen für Photovoltaik“. Über 40 Betriebe informierten sich direkt vor Ort.

E-Technik
23.05.2018

Am 7. Juni 2018 veranstaltet Suntastic.Solar gemeinsam mit Herstellervertretern einen Workshop für nicht alltägliche Montage-Situationen. Damit sollen Partner und interessierte Photovoltaik- ...

Bernd Fiedler übernimmt als Key Account Manager die Betreuung der Kunden im Osten von Österreich
E-Technik
09.04.2018

Um die wachsende Zahl an Suntastic-Partnern weiterhin professionell betreuen zu können, hat der Vollsortiment-Photovoltaik-Distributor sein Verkaufsteam um Bernd Fiedler erweitert.

Der Heimspeicher neeoBasix von Akasol
Produkte
26.02.2018

Passend zum Start der neuen, landesweiten Stromspeicher-Förderung im März, zeigt neeo by Akasol den Heimspeicher neeoBasix auf der Energiesparmesse Wels.

Ist Vehicle to Grid die nächste Revolution in der Stromspeicherung?
E-Technik
29.06.2017

Die Technologie Vehicle to Grid macht es möglich, das E-Auto als Zwischenspeicher für Strom zu verwenden, um so das Stromnetz zu entlasten.

Werbung