Direkt zum Inhalt

Studien, die die Welt nicht braucht ... aber doch irgendwie recht unterhaltsam sind

16.10.2009
NDS

Wussten Sie, dass für indische DVR-Besitzer ihr Videorekorder das zweitwichtigste CE-Gerät ist? Oder dass ein DVR in Indien sogar für ein harmonisches Familienleben sorgt?

Wenn Sie beiden Fragen mit einem beschämenden Nein beantworten mussten, dürfte die aktuellste NDS-Studie wohl spurlos an Ihnen vorüber gegangen sein. Steht dort doch klipp und klar zu lesen, dass der "Digitaler Videorekorder das Familienleben der Nutzer in Indien bereichert".

DVR-Besitzer bewerten ihren digitalen Videorekorder nämlich als unverzichtbar und zweitwichtigstes CE-Gerät (77%) - gleich nach dem Mobiltelefon wohlgemerkt (94%). Glatte 88% der Befragten gaben zudem an, dass der Besitz eines DVR ihr TV-Erlebnis steigert und sie dann mehr Programme sehen, die sie interessieren (64%). Umkehrschluss: Beachtliche 36% sehen sich immer noch Programme an, die sie nicht interessieren.

Ausgesprochen erfreulich ist schlussendlich aber die Tatsache, dass sich 50% der DVR-Nutzer wieder mehr Zeit fürs Familienleben und gemeinsame Mahlzeiten nehmen und sich 54% nicht mehr mit ihrem Partner übers TV-Programm streiten. Damit klappt's dann auch wieder mit dem Haussegen ...

Autor/in:
Redaktion Elektrojournal
Werbung
Werbung