Direkt zum Inhalt

Strategische Partnerschaft: Panasonic und Kathrein

27.06.2017

Aufgrund der neuen Partnerschaft zwischen Panasonic und Kathrein können jetzt noch vielseitigere Lösungen sowohl für kleine als auch für große Hotels realisiert werden.

Panasonic und Kathrein gehen eine Partnerschaft im Bereich der TV>IP Technologie ein.

Smarte Hospitality-Lösungen von Panasonic bieten Hoteliers, Installateuren und Krankenhäusern auf Basis der TV>IP Technologie ein Verteilersystem – das breite Angebot ermöglicht es, Programme auf viele verschiedene Endgeräte zu übertragen: Auf Grundlage dieses Qualitätsanspruchs entstand auch die Kooperation zwischen Panasonic und Kathrein.

Panasonic ermöglicht Hotel-TV/Hospitality-Lösungen, die den Installations- und Kostenaufwand reduzieren möchten – als Innovationstreiber bietet Panasonic einen Hotel-Modus, der via TV>IP die Voraussetzungen erfüllt, um Hausinformationen und TV-Programme für viele Endgeräte zur Verfügung zu stellen.

Die bisher zusätzlich benötigte, kostenaufwändige Infrastruktur in Form von Boxen ist jetzt nicht mehr notwendig.

Besonders praktisch sind die umfangreichen Empfangsmöglichkeiten: Das Signal kann über LAN, Powerline oder kabellos über WLAN bezogen werden und das bei voller TV-Funktionalität.

Da alle Panasonic TVs sowohl den Uni- als auch den Multicast-Standard unterstützen, können sie unabhängig voneinander auf mehrere TV>IP Server zugreifen. Das ermöglicht eine besonders flexible Integration in Hotels, Krankenhäuser und andere öffentliche Einrichtungen.
Durch die jetzt bekannt gegebene Kooperation mit Kathrein kann Panasonic seine Position im Hotel-TV-Bereich weiter ausbauen. Die qualitativ hochwertigen SAT-Empfangsanlagen bringen in Kombination mit der hauseigenen Lösung zur Signalverteilung, Signale in HD-Qualität zu den Empfangsgeräten.

Darüber hinaus schließen die Kathrein -Systeme, speziell für Hotel-TV, die Lücke zwischen klassischer Signalverteilung und moderner Glasfasertechnologie. Gemeinsam generieren Panasonic und Kathrein so eine hochwertige Bild- und Tonqualität.

Andreas Wimmer, Vertriebsmanager D-A-CH bei Kathrein: „Wir sind froh, in Panasonic einen so starken Partner gefunden zu haben. Als führender TV-Hersteller bietet Panasonic die passende Grundlage für den optimalen Einsatz unseres IPTV-Kopfstellensystems. So schaffen wir neue Wege im Hotel-TV-/Hospitality-Bereich, die für Gast und Kunde einen direkten Mehrwert bieten.“

Und Dirk Schulze, Head of Product Marketing TV/Home-AV bei Panasonic Deutschland, ergänzt: „Genau wie Panasonic kann auch Kathrein auf beinahe 100 Jahre Erfahrungsschatz zurückblicken. Das Unternehmen zeichnet sich durch innovative Technologien als Vorreiter in der Antennen- und Satellitenempfangstechnik aus. Der hohe Qualitätsanspruch an unsere Produkte und die Entwicklung von zukunftsorientierten Lösungen verbindet uns.“

Autor/in:
Redaktion Elektrojournal
Werbung

Weiterführende Themen

Durch die TV>IP-Technik lassen sich die neuen Panasonic TVs flexibel überall aufstellen, teure Empfangsboxen in jedem Zimmer und aufwändige Verkabelungen entfallen
Produkte
05.04.2018

...dank TV>IP. Die neuen Fernseher von Panasonic eignen sich dank TV>IP und smarten Funktionen besonders gut für Hotels. Sie reichen von LED-Geräten mit 24 Zoll Bildschirmdiagonale bis hin ...

Kai Hillebrand wird neuer Chef bei Panasonic für die DACH+NL-Region
Branche
11.01.2018

Ex-Samsung Manager Kai Hillebrandt löst Christian Sokcevic ab

Branche
10.01.2018

4K, UHD, HDR, HDR10+, Dolby Vision: Beim Kauf eines neuen Fernsehers werden Verbraucher mit vielen Kürzeln und Fachbegriffen konfrontiert.

Der 4K Panasonic HC-VX11 Camcorder besitzt den optischen Bildstabilisator Ball O.I.S.
Produkte
09.01.2018

Panasonic stellte im Rahmen der CES seine neue Camcordergeneration mit optischen Bildstabilisator (Ball O.I.S) und LEICA Dicomar Objektiv mit 24x optischen Zoom vor.

Die ORF-TVthek, welche 1,296 Millionen User pro Monat hat (ÖWA Plus, 2. Quartal 2017) ermöglicht dem Publikum die zeit- und ortsunabhängige Nutzung von ORF-TV-Inhalten.
Multimedia
12.12.2017

Alle TVs der Modelljahre 2014 bis 2017 unterstützen ab sofort auch die Smart TV-App der ORF-Videoplattform.

Werbung