Direkt zum Inhalt

Stiftung Warentest vergibt ein “Gut”: Beko Geschirrspüler mit Top-Platzierung

29.04.2014

Das unabhängige Testmagazin Stiftung Warentest hat in seiner Mai-Ausgabe elf teilintegrierte Einbau-Geschirrspüler untersucht. Der Beko DSN 6832 FX30 erhält in der Kategorie bis 60 cm das Testurteil “Gut” und landet mit einer Benotung von 2,3 nur einen halben Punkt hinter dem Testsieger.

Eine herausnehmbare Schublade, Watersafe+ und ein großes Display: Der A+++ Geschirrspüler DSN 6832 FX30 von Beko überzeugte die Tester mit seinem Kurzprogramm und in der Handhabung. In der Kategorie “Kurzprogramm” belegt das Beko Gerät Platz 2. Die Auszeichnung gilt auch für die baugleiche Unterbauvariante DUN 6832 FX30. Mit diesem Ergebnis unterstreicht der Hausgeräte-Hersteller nach dem Testsieg des DSN 6634 FX im Jahr 2011 einmal mehr seine Kompetenz im Einbau-Bereich.

 

Der Test zeigte auf, dass Beko zukunftsweisende Technologien und umweltfreundliche Produkte mit einem fairen Preis-Leistungsverhalten verbindet. Der Geschirrspüler aus der Beko Green Line-Serie ist im Test das preislich attraktivste A+++ Gerät. Aufgrund des bürstenlosen Gleichstrommotors mit Wechselspültechnik werden Verbrauchswerte von nur zehn Litern Wasser erreicht. Mit dem Programm Wash@Once können in einem Spülgang alle Arten von Geschirr erstklassig gereinigt werden - verschmutzte Pfannen und Töpfe, empfindliche Gläser und Kunststoffgeschirr.

 

Herausnehmbare Schublade als besonderes Merkmal

Für Bedienkomfort und Sicherheit sorgen das große Display, der im beladenen Zustand höhenverstellbare Oberkorb, die umklappbaren Tellerreihen im Ober- und Unterkorb sowie die Watersafe+ Funktion. Als einziger Anbieter unter den Top-Platzierten bietet Beko neben einer herausnehmbaren Besteckschublade auch einen Besteckkorb an. Je nach Bedarf finden somit eine große Anzahl Teller oder langstielige Gläser ihren Platz im Geschirrspüler. Das bringt in der Kategorie “Handhabung” die Note 2,1.

Autor/in:
Redaktion Elektrojournal
Werbung

Weiterführende Themen

Mit 1. Jänner übernahm Christian Schimkowitsch die Geschäftsführung der Elektra Bregenz AG
Branche
10.01.2018

Seit 1. Jänner 2018 hat die Elektra Bregenz AG einen neuen CEO. Der langjährige Sales Director Christian Schimkowitsch folgt Kürşat Coşkun als Geschäftsführer nach

Hakan Bulgurlu, CEO von Arçelik A.S, ist stolz darauf, „dass wir für unseren Einsatz für das globale Problem des Klimawandels gewürdigt wurden.“
Aktuelles
30.10.2017

Arçelik erhält Auszeichnungen für herausragende Leistungen beim Umweltschutz in den Bereichen Klima und Wasser.

Philipp Breitenecker (links), Head of Marketing bei der Elektra Bregenz AG, bekommt Unterstützung vom Digital Specialist Pierre Balligand
Aktuelles
13.10.2017

Philipp Breitenecker, Head of Marketing der Elektra Bregenz AG, holt den Digital Specialist Pierre Balligand in sein Online-Marketingteam.

Der Großraumgeschirrspüler DIT29330 reinigt auch große Pizza- und Pastateller.
Hausgeräte
28.09.2016

Mit der Kühl-/Gefrierkombination RCNE365E40X und dem Großraumgeschirrspüler DIT29330 präsentiert Beko zwei neue Hausgeräte der Energieeffizienzklasse A+++. Ersterer erhielt ein „ ...

Hausgeräte
20.05.2016

Beko startet eine neue globale Kommunikationskampagne: „Official partner of the everyday“.

Werbung