Direkt zum Inhalt

Steba-Geräte im Test: Garen und vakuumieren mit den Preis/Leistungs-Siegern

11.04.2014

Das Magazin Haus & Garten Test hat in seiner Ausgabe 3/2014 unter anderem Sous Vide Garer und Vakuumierer unter die Lupe genommen. Steba stellte bei beiden Malen den Sieger im Preis/Leistungsverhältnis.

Der Steba SV 1 ist mit einer Note von 1,6 der Sieger im Preis/Leistungsverhältnis unter fünf getesteten Geräten. Die Jury des Test-Magazins Haus & Garten fasst zusammen: "Der SV beweist, dass der Sous-Vide-Genuss ein richtig preiswerter sein kann. Dabei hat Steba nicht an der technologischen Basis gespart, die höchste Temperaturgenauigkeit (98,5 Prozent) beweist dies." Der Testsieger mit der Note 1,4 ist übrigens knapp viermal so teuer.

Steba: Sous Vide SV 1

Der Sous-Vide Garer mit Edelstahl-Gehäuse verfügt über einen antihaftbeschichteten Innentopf, einen herausnehmbaren Edelstahl-Ständer und fasst sechs Liter Volumen. Das Gerät ermöglicht punktgenaues Garen, womit ein Verkochen ausgeschlossen wird. Zudem bleiben Eigengeschmack, Vitamine und Mineralstoffe erhalten. Die Temperatur lässt sich zwischen 40 und 99 Grad genau regeln.

 
Steba: Vakuumierer VK 5

Bei den Vakuumierern bis 100 Euro wurde Stebas VK 5 mit der Note 1,7 bewertet und ebenfalls Sieger im Preis/Leistungsverhältnis. Das Urteil der Jury: "Vakuumiert schnell, kraftvoll und einfach."

 

Autor/in:
Redaktion Elektrojournal
Werbung

Weiterführende Themen

Rainer Will (Handelsverband), Alexander Egit (Greenpeace) und Barbara Teiber (GPA)
Branche
16.12.2020

Der Handelsverband, die Umweltorganisation Greenpeace und die Gewerkschaft GPA fordern von der Regierung eine strengere Regulierung von Online-Giganten wie Amazon.

Branche
16.12.2020

Eine außergewöhnlich hohe Anzahl an Produkten, die über Online-Marktplätze verkauft werden, entsprechend nicht den Gesetzen zur erweiterten Hersteller-Verantwortung. Die Covid-19-Pandemie hat das ...

Hausgeräte
15.12.2020

Das Budget der Weihnachtsfeier von Leifheit wurde dieses Jahr für den guten Zweck verwendet: Geschäftsführer Gerhard Lasselsberger übergab einen symbolischen Check im Wert von 2500 Euro an Harald ...

Obfrau des Wiener Handels Margarete Gumprecht und SOS-Kinderdorfleiter Erwin Roßmann bei der Scheckübergabe.
Branche
15.12.2020

In Wien finden rund 240 Kinder, die nicht dauerhaft bei ihren leiblichen Eltern leben können, bei SOS-Kinderdorf ein neues Zuhause. Die Sparte Handel der Wirtschaftskammer Wien hat heuer erstmalig ...

Hausgeräte
15.12.2020

Das Elektrokleingeräte Forum stellte dem SOS Kinderdorf insgesamt 60 Elektrokleingeräte für Familien in Niederösterreich zur Verfügung. Die Kinderdorf-Familien bedankten sich mit einer ...

Werbung