Direkt zum Inhalt

Stars for Charity: Wenn sich Handmixer & Co. für die gute Sache ins Zeug hauen

28.10.2013

Im Vorjahr waren’s kunstvolle Portraits, heuer hat man daraus einen Kalender gebastelt. Unter dem Motto „Stars for Charity“ präsentierte Kenwood seinen 2014er Kalender, dessen Reinerlös der Österreichischen Krebshilfe und dem gemeinnützigen Verein „Wider der Gewalt“ zu Gute kommt. Auf 12 Kunstfotos werden Prominente gemeinsam mit beliebten Kenwood-Küchengeräten gezeigt – vom Cooking Chef bis zur kMix Filter-Kaffeemaschine.

Im Rahmen der Aktion „Freunde der Kenwood Koch.Akademie“ haben sich im Vorjahr prominente Österreicher mit Kenwood-Küchengeräten in Pose geworfen. Starfotografin Suzy Stöckl hat das Spektakel fotografisch festgehalten und künstlerisch interpretiert. Das Ergebnis: 12 Portraits zeigen VIP’s mit Küchenhilfen – vom Stabmixer über die Cooking Chef bis hin zur Filter-Kaffeemaschine. Die Fotokollagen lassen den bunten Produkten dabei den optischen Vortritt und zelebrieren die Prominenten in elegantem Schwarz-Weiß.

 

Die Idee, aus den Fotos nun auch einen Kalender zu machen, kam – wenig überraschend – natürlich in der Küche: „Nachdem unter den Freunden der Koch.Akademie auch Doris Kiefhaber, die Geschäftsführerin der Österreichischen Krebshilfe und Marika Lichter, die als Geschäftsführerin des „Gemeinnütziger Verein - Wider die Gewalt“ agiert, sind, lag die Idee nahe, mit den zauberhaften Bildern etwas Gutes zu tun“, so DeLonghi-Chef Michael Frank. Gesagt, getan entstand aus den 12 Bildern ein hochwertiger Kalender für das kommende Jahr. „Wir haben insgesamt 1.500 Kalender für den Verkauf produziert“, sagt Frank. „Der gesamte Erlös aus dem Verkauf geht zu 100 Prozent an die Österreichische

Krebshilfe und an „Gemeinnütziger Verein – Wider die Gewalt“. Der Kalender ist

gegen eine Spende von 20 Euro bei den beiden Organisationen erhältlich.“

 

Der Zeitpunkt für den Launch wurde bewusst gewählt: Während der „Pink Ribbon Monat“ langsam seinem Ende entgegen geht, beginnen gleichzeitig die Aktivitäten von „Gemeinnütziger Verein - Wider die Gewalt“, einer Organisation, die sich der Bekämpfung von Gewalt insbesondere in Familien widmet. Der Kalenderverkauf erfolgt über die Organisationen selbst; dadurch wird gewährleistet, dass der Reinerlös aus dem Verkauf zur Gänze diesen beiden Organisationen zu Gute kommt.

 

Informationen über den Kalender bzw. wie und wo er zu erwerben gibt’s unter: www.pinkribbon.at oder www.krebshilfe.net, www.widerdiegewalt.at und www.kenwoodaustria.at

Autor/in:
Redaktion Elektrojournal
Werbung

Weiterführende Themen

Hausgeräte
19.08.2014

Nach den Hausgeräten und Bügelprodukten scheinen nun auch die Tage der Braun Haarpflege-Sparte unter dem Dach des US-Konsumgüterkonzerns Procter & Gamble (P&G) gezählt zu sein. Das sagen ...

Multimedia
11.08.2014

Nach Erhalt aller behördlichen Genehmigungen hat die M7A Group S.A. den Erwerb von KabelKiosk, der Programm- und Service-Plattform für Kabel- und IP-Netze, von der Eutelsat Communications ...

Branche
16.07.2014

Wie der AKV (Alpenländischer Kreditorenverband) informiert, hat EP: Kurz und gut am Handelsgericht Wien einen Eigenantrag auf die Eröffnung eines Sanierungsverfahrens ohne Eigenverwaltung gestellt ...

Branche
10.07.2014

Im Grunde war es klar, dass es nicht stimmt. Trotzdem wurde das Gerücht medial verbreitet, Metro wolle sich von Media-Saturn trennen. Jetzt stellt Konzernchef Olaf Koch klar: "Ich bin der Meinung ...

Hausgeräte
30.06.2014

Kleingeräte-Hersteller Severin zählt zu den innovativsten mittelständischen Unternehmens in Deutschland und wurde im Rahmen einer Gala mit der Auszeichnung „Top 100“ geehrt.

Werbung