Direkt zum Inhalt
Die FRITZ!Box 7530 AX wird etwa 169 Euro kosten.

Starkes WLAN am DSL-Anschluss: Marktstart für die FRITZ!Box 7530 AX

27.10.2020

Mit der neuen FRITZ!Box 7530 AX bringt AVM einen schnellen, vielseitigen Router für alle DSL-Anschlüsse und mit Wi-Fi 6 an den Start. Hierzulande ist die Box vor allem – aber nicht nur – für Festnetz-Internet-Anschlüsse über A1 interessant.

Der WLAN-Standard Wi-Fi 6 ermöglicht neben höheren Datenraten und besseren Reaktionszeiten vor allem die zeitgleiche Nutzung von vielen Geräten in der gleichen WLAN-Umgebung. Ausgestattet mit zukunftssicherer VDSL-Supervectoring-Technologie bietet die neue FRITZ!Box 7530 AX eine Internetgeschwindigkeit von bis zu 300 MBit/s. Ob im Home Office, in der Familie, Wohngemeinschaft oder im Büro – die neue FRITZ!Box mit Wi-Fi 6 verarbeitet mehrere parallele Video Chats, 4K TV Streaming, Datenaustausch und Cloud Services wie Cloud Gaming reibungslos.

Dafür sorgt auch die starke WLAN-Ausstattung: Mit 1.800 MBit/s im 5-GHz-Band und 600 MBit/s im 2,4-GHz-Band steht eine hohe WLAN-Bandbreite für viele parallele Anwendungen zur Verfügung. Smartphones, Notebooks, Smart TVs und andere mobile Geräte profitieren außerdem vom integrierten WLAN Mesh für schnelle und stabile Verbindungen. Das handliche Modell im weißen Design bietet darüber hinaus die von FRITZ!Box bekannte umfangreiche Ausstattung bei Telefonie sowie Smart Home und bleibt mit ca. 6 Watt im Standby sehr energieeffizient.

Gigabit-LAN, USB, eine Telefonanlage mit DECT-Basisstation und Anschlüsse für analoge Telefone runden das vielseitige Kommunikationsangebot des neuen Modells ab. Zusätzlich zur FRITZ!Box 7590 und 7530 ergänzt die FRITZ!Box 7530 AX das DSL-Portfolio von AVM um ein weiteres Modell mit Wi-Fi 6.

Die Highlights & Details im Überblick

  • Läuft an allen DSL-Anschlüssen und unterstützt VDSL mit Supervectoring 35b
  • Wi-Fi 6 (WLAN AX) mit bis zu 1.800 MBit/s bei 5 GHz (3x3) und 600 MBit/s bei 2.4 GHz (2x2)
  • Unterstützt alle WLAN-Vorgängergenerationen
  • Vier Gigabit-LAN-Ports
  • Ein USB-Anschluss für Drucker und Speicher (NAS)
  • Telefonanlage für DECT-, IP- und analoge Telefone sowie bis zu 5 integrierte Anrufbeantworter
  • DECT-Basis für bis zu 6 Telefone und Smart-Home-Anwendungen
  • FRITZ!OS: mit Kindersicherung, Mediaserver, FRITZ!NAS, WLAN-Gastzugang, MyFRITZ! u. v. m.
  • Apps wie FRITZ!App Fon, FRITZ!App WLAN oder FRITZ!App Smart Home ergänzen den Komfort
  • Automatische Updates
  • Handliches Format: Höhe, Breite, Tiefe: 208 x 150 x 37mm
  • Stromverbrauch: ca. 6 Watt im Standby
  • 5 Jahre Herstellergarantie
Werbung

Weiterführende Themen

Multimedia
11.12.2019

Weihnachten ist … wenn die Kinder heimwärts ziehen, um die Computerprobleme ihrer Eltern zu lösen. Und so weit hergeholt ist diese Behauptung gar, wie eine AVM-Umfrage jetzt zeigt.

Multimedia
12.10.2019

Vom 18. bis 20. Oktober dreht sich im Wiener Rathaus wieder alles um die neusten Videospiele, Elektronik und Geräte. Im Vorjahr konnte die Game City mehr als 80.000 anlocken.

Nach 20 Jahren sind wir bei Wi-Fi 6 angelangt. Erst kürzlich präsentierte AVM auf der IFA die entsprechenden Router.
Multimedia
30.09.2019

Egal ob Handy, Tablet oder Laptop – im Alltag funktioniert es hauptsächlich drahtlos. Den Grundstein dafür legte vor 20 Jahren - genau am 30. September 1999 - die Wireless Ethernet Compatibility ...

Multimedia
21.07.2019

A1 wird seinen Bezahldienst im September teilweise einstellen. Künftig wird dann nur noch Handyparken möglich sein.

Mit FRITZ!Repeater 1200 und 600 bringt AVM zwei weitere Modelle der neuen FRITZ!Repeater-Generation in den Handel.
Multimedia
20.07.2019

Mit FRITZ!Repeater 1200 und FRITZ!Repeater 600 bringt AVM zwei weitere Modelle der neuen FRITZ!Repeater-Generation in den Handel. Beide FRITZ!Repeater erhöhen schnell und einfach die Reichweite ...

Werbung