Direkt zum Inhalt

"Stärken unsere internationale Position": WISI übernimmt die 2wCom GmbH

01.08.2011

WISI übernahm das norddeutsche High-Tech Unternehmen 2wCom GmbH. Mit dieser strategischen Übernahme will WISI seine Marktposition im Bereich der Rundfunkanstalten und deren Dienstleister deutlich ausbauen. Die 2wCom ist Hersteller und Zulieferer für professionelle Rundfunkprodukte.

Gegründet wurde die 2wCom 1996 durch den Firmeninhaber und Geschäftsführer Werner Drews. Heute zählt sie zu Europas führenden Anbietern für komplette DVB-S/S2 Audio & IP Satelliten-Systemlösungen inkl. professioneller Encoder, Modulatoren und hoch entwickelter digitaler Satelliten-Receiver. Die 2wCom ist Zulieferer und Partner diverser privater und öffentlich-rechtlicher Rundfunkanstalten. Dabei stützt sie sich auf ein eigenes Händlernetz.

 

Jetzt will man mehr: "Wir erwarten aufgrund der heute verkündeten Allianz eine deutlich verbesserte Ausgangslage für das angestrebte hohe internationale Wachstum. Außerdem rechnen wir wegen der gemeinsamen Nutzung von technischem Know-how mit großen Synergieeffekten, die sich insbesondere auf die Innovationskraft im von starkem Wettbewerb geprägten Marktumfeld positiv auswirken wird", sagt Werner Drews, Geschäftsführer der 2wCom.

 

Ähnlich sieht’s auch Axel Sihn, Geschäftsführender Gesellschafter von WISI: "Das Unternehmen passt ideal zu WISI, denn wir stärken somit unsere internationale Position im wichtigen Marktsegment der Rundfunkanbieter."

Ausschlaggebend für diesen Schritt waren für WISI nicht nur das technische Know-how der 2wCom, sondern auch die guten Kundenkontakte und das 2wCom-Team, heißt es in der Presseaussendung.

Autor/in:
Redaktion Elektrojournal
Werbung

Weiterführende Themen

Christian Wimmer von Service&More: „Ein instabiler Markt nützt niemandem.“
Branche
18.06.2018

Vor fünf Jahren wurden mit der Übernahme von kika/Leiner durch die südafrikanische Steinhoff-Gruppe die Karten am österreichischen Möbelmarkt neu gemischt. Jetzt ist es wieder soweit. Der ...

Die Einführung der Distributed Access Architectures (DAA), z.B. mit dem Remote-PHY Node LR45, mit digitalen Zuführungen auf Ethernetbasis, stellt die perfekte Symbiose mit dem virtuellen Node Split dar
E-Technik
12.06.2018

Auf der Anga Com 2018 zeigt Wisi am Stand R11 in Halle 8 neue Module der optischen Access Plattform Optopus, die ausgebaute FTTH-Plattform LR 10 sowie weitere eigenentwickelte Lösungen und Module ...

Die COMM-TEC GmbH zählt seit mehr als 30 Jahren zu den größten und renommiertesten Distributionsunternehmen für AV-Medientechnik in Europa.
Branche
09.06.2018

Die COMM-TEC GmbH hat das Salzburger Familien-Traditionsunternehmen Kleinhappl Electronic übernommen. Damit will man seine Präsenz in Österreich massiv ausbauen.

Sony ist nun mit rund 90 Prozent am Musikverlag EMI Music Publishing beteiligt
Multimedia
22.05.2018

Der japanische Konzern ist damit zu rund 90 Prozent an dem Label beteiligt.

Gleich drei asiatische Unternehmen sind heiß auf die Haushaltsgerätefirma Gorenje
Hausgeräte
09.05.2018

Laut Medienberichten sind Haier, Hefei Meiling und Hinsense Electric an der Haushaltsgerätefirma interessiert.

Werbung