Direkt zum Inhalt

St. Anna-Fernsehen: Einzigartiges Pilotprojekt von Telekom Austria

06.11.2006

Kindgerechte Filme über Krankheit und Behandlung unterstützen die Therapie. Information und Unterhaltung werden auf die individuellen Bedürfnisse abgestimmt. Die Identifikation erfolgt dabei über einen RFID-Chip im Stofftier.

Die Einzigartigkeit des kostenlos angebotenen St. Anna-Fernsehens besteht darin, dass junge Patienten ein jeweils altersgerechtes Programm in ihrer Muttersprache erhalten. Die Beiträge entstanden unter anderem in Zusammenarbeit mit ehemaligen Patienten, TV-Persönlichkeiten wie "Wetterfrosch" Andreas Jäger sowie dem Wiener Filmemacher Georg Riha, der Universum-Dokumentationen kostenlos zur Verfügung stellt.
Der Hintergrund: Die Diagnose Krebs bedeutet für Kinder und ihre Familien, viel Zeit im Spital verbringen zu müssen, unbekannte Behandlungen über sich ergehen zu lassen - und vor allem viele Fragen zu haben, die beantwortet werden wollen. Hier hilft die Telekom Austria mit ihrer Entwicklung auf Basis der "Next Generation Media"-Plattform (NGM).

Die Plattform erkennt über einen RFID-Chip im Stofftier des jugendlichen Patienten automatisch Alter, Sprache und Krankheitsbild des Kindes und liefert via Breitband-Internet die passende Programmauswahl an die Set-Top Box, die diese wiederum am Fernsehgerät darstellt. Mit der Fernbedienung kann das Kind nun auswählen, was es gerne sehen möchte.
"St. Anna-Fernsehen belegt eindrucksvoll das soziale Potenzial interaktiver Breitband-Anwendungen", so Rudolf Fischer, stellvertretender Generaldirektor der Telekom Austria-Gruppe. "Die Personalisierung von Inhalten und ihre interaktive, individuelle Verfügbarmachung sind Trends, die bald schon in vielen Bereichen unseres Lebens sichtbar werden."

Autor/in:
Redaktion Elektrojournal
Werbung

Weiterführende Themen

Telekom
08.05.2014

Die Telekom Austria und ihr Verfolger T-Mobile Austria sind in den ersten drei Monaten des heurigen Jahres durch ein Tal der Tränen gegangen. Beide mussten bei rückläufigen Umsätzen einen ...

Telekom
07.05.2014

Die Telekom Austria präsentiert morgen, Donnerstagfrüh, ihre Geschäftszahlen für die ersten drei Monate des heurigen Jahres. Von Reuters befragte Analysten gehen von einem leicht negativen Umsatz ...

Telekom
28.04.2014

Wie das Nachrichtenmagazin Profil in seiner aktuellen Ausgabe berichtet, hat Lebensmitteldiskonter Hofer den Vertrag mit Yesss!-Eigner Telekom Austria bereits im Dezember des Vorjahres gekündigt. ...

Telekom
25.04.2014

Die Wiener Televis Telekommunikation & Service GmbH hat am Handelsgericht Wien die Eröffnung eines Sanierungsverfahrens mit Eigenverwaltung beantragt. Das gaben die Kreditschützer von AKV und ...

Telekom
08.01.2014

Der Betriebsratschef der teilstaatlichen Telekom Austria (TA), Walter Hotz, geht "heuer fix" davon aus, dass sich die Eigentümerstruktur des an der Wiener Börse notierten Konzern verschiebt, wie ...

Werbung