Direkt zum Inhalt

Spidem-Kampfansage: „Warum Geld für teuren Kapsel-Kaffee ausgeben?“

10.05.2006

Kropik: „Argumentation ist beim Fachhandel hervorragend angekommen“

Spidem Austria-Chef Gerhard Kropik betreibt „Kostenaufklärung“ über Nespresso-Kapseln. Und es scheint ihm richtig Spaß zu machen – in Anbetracht des bisher erhaltenen Feedbacks vom Handel. „Ich rechne ja nur vor und ziehe dabei einen Vergleich zu den Kaffee-Vollautomaten“, meint er treuherzig. „Und der ist schließlich gestattet!“
Ende April startete Kropik seinen Kreuzzug gegen den Mitbewerb mit den Kapseln, indem er seinen Außendienst mit einem speziellen Folder auf Reisen schickte. Dessen Botschaft durch eine ebenso simple wie suggestive Frage eingeleitet wird: „Warum geben Sie Ihr Geld für teuren Kapsel-Kaffee aus?“
Und dann wird vorgerechnet, weshalb „frisch gemahlener Bohnenkaffee aus einem Spidem-Vollautomaten 80 Prozent Ersparnis bringt“...

Autor/in:
Redaktion Elektrojournal
Werbung

Weiterführende Themen

WISO-Moderator Marcus Niehaves.
Branche
20.11.2018

Beworben wird der Black Friday als großer Schnäppchentag - aber wirklich große Rabatte sind an diesem Tag oft nur schwer zu finden. Das besagt zumindest die in Deutschland durchgeführte ...

Black Streiday: Fachköpfe sind sich uneinig, was die Rabattschlachten angeht.
Branche
20.11.2018

Black Friday, Cyber Monday, Singles Day: Immer mehr Rabattschlachten werden in Österreich ausgerufen. Nur kann der Handel davon profitieren? Roman Seeliger, Vize-Geschäftsführer der Bundessparte ...

"Zum Ende meiner beruflichen Laufbahn nehme ich eine Herkulesaufgabe an. Ich bin nicht gekommen, um zu scheitern."
Hausgeräte
20.11.2018

Der neue Chef der Möbelketten Kika und Leiner, Reinhold Gütebier, ist jemand, der klotzt, nicht kleckert. Mit Kampfrhetorik hat sich der Norddeutsche vor die heimische Presse gestellt und seine ...

Katharina C. Hamma
Branche
19.11.2018

„Unterschiedliche Auffassungen zur zukünftigen strategischen Ausrichtung des Unternehmens“ haben dazu geführt, dass die Zusammenarbeit mit Katharina C. Hamma mit sofortiger Wirkung beendet wurde. ...

Jeden Tag inhalieren wir bis zu 9.000 Liter Luft. Wir leben in einer Zeit der „Indoor-Generation“ und atmen mehr Schadstoffe im Haus ein, da wir bis zu 90 Prozent unserer Zeit in geschlossenen Räumen verbringen.
Hausgeräte
19.11.2018

Der neue Dyson Pure Hot+Cool Luftreiniger kommt mit einer Wärmefunktion für den Winter und einem kühlen Luftstrom im Sommer. Die Luftreinigung funktioniert natürlich zu allen Jahreszeiten.

Werbung