Direkt zum Inhalt

Sparprogramm greift: MediaMarktSaturn-Mutter mit schrumpfenden Umsatz aber mehr Gewinn

09.02.2020

Ceconomy meldet für das erste Quartal seines neuen Geschäftsjahres einen um 0,8 Prozent auf 6,8 Mrd. Euro gesunkenen Umsatz. Dank Sparprogramm stieg jedoch der Gewinn kräftig.

Profitieren konnte man diesmal auch von Black Friday: „Wir haben den Black Friday erfolgreich und profitabel abgeschlossen“, verkündete Ceconomy-Chef Bernhard Düttmann anlässlich der Quartalszahlenpräsentation. Noch zum Jahreswechsel 2017/2018 hatte die alljährliche Rabattschlacht den Händler in die roten Zahlen gezogen und ein gehöriges Trauma verursacht. Heuer stieg das Ergebnis vor Zinsen und Steuern (Ebit) im Vergleich zum Vorjahresquartal allerdings um 84 Mio. Euro auf 319 Mio. Euro. Allerdings ist der Umsatz im ersten Quartal um 0,5 Prozent im Vergleich zum Vorjahr gesunken.

Düttmann sieht die aktuellen Zahlen aber als Bestätigung dafür, dass das Unternehmen auch in Sachen Restrukturierung auf dem richtigen Weg befindet. „Wir sind auf einem guten Weg, unser Versprechen einzulösen und das Unternehmen zu transformieren“, betonte er. Gemeint sind damit die zahlreichen – getrennt agierenden – Doppelprozesse bei MediaMarkt und Saturn – und natürlich die Anteile der einzelnen Marktleiter.  

All das wird aktuell aus dem Weg geschafft. Auch sollen die Verkaufsflächen schrumpfen, um Kosten zu verringern. Zum Problem könnten dabei die langfristigen Mietverträge werden, die nicht von heute auf morgen anzupassen sind.

Im Online-Business ist ebenfalls noch viel Luft nach oben. Der Umsatz wuchs hier nur um 4,3 Prozent. Aber man scheint damit zufrieden. „Insgesamt haben wir in einem schwächeren Marktumfeld eine solide Grundlage für ein erfolgreiches Gesamtjahr geschaffen“, so Ceconomy-Finanzchefin Karin Sonnenmoser.

Werbung

Weiterführende Themen

Hierzulande öffnen Mediamarkt und Saturn ihre Läden wieder am 2. Mai.
Branche
30.04.2020

Die deutsche Bundesregierung hat Ceconomy eine Kreditlinie in Höhe von 1,7 Mrd. Euro eingeräumt. Der Kredit hat eine Laufzeit bis Dezember 2021 und eine einjährige Verlängerungsoption.

Media-Saturn-Mutter Ceconomy beantragt Staatshilfe.
Branche
29.03.2020

Media-Markt-Saturn schickt nicht nur ...

Media-Markt-Saturn meldet in Deutschland 20.000 Angestellte zur Kurzarbeit an.
Branche
27.03.2020

Media-Markt-Saturn hat für das Gros seiner deutschen Mitarbeiter Kurzarbeit angemeldet. Der Antrag betrifft rund 20.000 Angestellte.

Branche
22.01.2020

Die Wogen beim Media-Saturn-Mutterkonzern Ceconomy schienen schon geglättet – jetzt brechen aber alte Gräben wieder auf. Man streitet sich um die Besetzung des Aufsichtsrats.

Pieter Haas
Branche
15.12.2019

Der ehemalige CEO von MediaMarktSaturn und Ceconomy, Pieter Haas, ist nun Mitglied des Beirats des Tech Start-ups loadbee.

Werbung