Direkt zum Inhalt

Sonderangebote statt Schokolade: der traditionelle Adventkalender von elektrabregenz öffnet seine Türen

29.11.2013

elektrabrgenz hat sich für die Adventzeit ein besonderes Dankeschön für die Handelspartner einfallen lassen. Der traditionelle Adventkalender ist wieder voll bestückt. Hinter den Kalenderfenstern verbergen sich allerdings keine Schokostückchen, sondern spezielle Sonderangebote.

 „Mit diesen speziellen Tagesaktionen wollen wir uns bei unseren treuen Partnern recht herzlich für das Vertrauen in die Marke EB und Beko bedanken", sagt elektrabregenz-Vertriebsdirektor Christian Schimkowitsch zu der bereits traditionellen Adventidee. Los geht’s am 2. Dezember. Ab dann wird täglich via E-Mail-Newsletter der Adventkalender mit den Angeboten ausgesendet. Den Partnern wünscht Schimkowitsch eine „erfolgreiche Adventzeit".

Autor/in:
Redaktion Elektrojournal
Werbung

Weiterführende Themen

Hausgeräte
05.06.2013

Die derzeitige Flutkatastrophe in Österreich verursacht nicht nur menschliche Tragödien. Auch wirtschaftlichen Folgen  sind für viele Opfer enorm. Elektrabregenz bietet deswegen in den betroffenen ...

Hausgeräte
27.05.2013

Der neue General Manager Kürsat Coskun kündigte bereits bei seinem ersten Auftritt vor Journalisten an, die Webpräsenz von Elektrabregenz verstärken zu wollen. Nun sind die ersten Meter des Weges ...

Hausgeräte
05.03.2013

Einen personellen Neuzugang hat elektrabregenz zu vermelden. Karin Pletschko verstärkt ab sofort das Marketing-Team der Traditionsmarke und zeichnet dort für den Bereich Market Research zuständig ...

Hausgeräte
28.11.2012

Ein Dankeschön für Handelspartner hat sich elektrabregenz einfallen lassen. Ab 3. Dezember ist der Advent-Kalender des Lieferanten nicht mit Schoki, sondern mit Sonder-Angeboten befüllt. ...

Hausgeräte
30.10.2012

So kann man Schönheitswettbewerbe sinnvoll aufpeppen: Bei der Wahl zur Miss Earth werden Mädels gesucht, die ein großes Herz für die Umwelt haben und  sich damit auch auskennen. Zum Stichwort ...

Werbung