Direkt zum Inhalt
olarMax Roadshow-Bus unterwegs im Alpenraum

SolarMax auf Roadshow in Deutschland und der Schweiz

01.06.2017

Zur Markteinführung der modularen Speicherlösung MaxStorage TP-S führt der Wechselrichterhersteller SolarMax kostenlose Produkt- und Vertriebsschulungen bei Installateuren, Solarfirmen und auf Hausmessen durch.

Das Komplettsystem wird ab Juli ausgeliefert und vereint in einem Gehäuse einen Lithium-Ionen-Batteriespeicher, ein Energiemanagementsystem und einen Wechselrichter. Nach dem erfolgreichen Start Ende April in der Schweiz ist das SolarMax-Team seit Mitte Mai bis Oktober mit dem Roadshowbus in ganz Deutschland unterwegs.

Mit Dummys erklären die SolarMax-Mitarbeiter bei ihren Kunden, wie man den Speicher für private Anwendungen schnell und einfach installieren kann. Außerdem erläutern sie die Funktionsweise des Energiemanagementsystems MaxWeb XPN und die technischen Details der Stringwechselrichterserien P, TP, MT und HT. Dazu zählen auch die seit April verfügbaren Modelle 20HT und 25HT mit zwei beziehungsweise vier MPP-Trackern. Tipps und Tricks für die Kundenansprache, die Durchführung eigener Schulungen und den Vertrieb runden die Präsentationen ab.

Betreuung für Installateure und Händler

„Wir freuen uns, dass unsere Roadshows so gut angenommen werden“, sagt Pierre Kraus, Geschäftsführer der SolarMax Sales and Service GmbH und ergänzt: „Auf diese Weise stärken wir unser Servicenetzwerk in Deutschland und der Schweiz und setzen einen weiteren Meilenstein in punkto Kundennähe.“

Über die SolarMax-Gruppe

Die SolarMax-Gruppe wurde im Juni 2015 in Ellzee (Bayern) gegründet. Das Unternehmen entwickelt, produziert und vertreibt String- und Zentralwechselrichter für netzgekoppelte Solarstromanlagen sowie Zubehör und Lösungen zur Anlagenüberwachung. Hauptgesellschafter ist die RenerVest-Gruppe aus Waldstetten (Bayern).

Die Investmentgesellschaft bringt zehn Jahre Erfahrung aus dem Bereich erneuerbare Energien mit. Neben den Markenrechten und dem Produktionsequipment hat das Unternehmen von der insolventen Sputnik Engineering AG die Warenlager die Online-Portale sowie den Servicestandort in Annaberg-Buchholz (Sachsen) übernommen.

Autor/in:
Redaktion Elektrojournal
Werbung

Weiterführende Themen

Eneo zeigte verschiedene Kameras zur Überwachung
Aktuelles
09.02.2018

Nach Düsseldorf, Frankfurt und München war die Sicherheits-Roadshow Security on Tour dieses Jahr auch in Wien zu Gast. 22 Security-Hersteller informierten im Eventhotel Pyramide Vösendorf über ...

22 Anbieter zeigen auf der Roadshow Produkte und Anwendungen aus dem Bereich Sicherheitstechnik
Branche
12.01.2018

22 Hersteller zeigen interessierten Fachbesuchern in Vösendorf Produkte und Lösungen zum Thema Sicherheitstechnik.

Seit September 2017 befindet sich am ukrainischen Standort auch ein Ersatz- und Austauschlager, um den Fronius After-Sales-Service noch weiter zu verbessern.
Branche
03.10.2017

Ein spezielles Software-Setup für die Fronius Wechselrichter kommt jetzt heraus – und seit dem Sommer 2017 gibt es vor Ort auch einen fließend ukrainisch sprechenden Technischen Berater.

Insgesamt 25 Mal macht die digital.now Roadshow in ganz Österreich Station.
Branche
14.09.2017

Die Digitalisierung verändert alles – gerade KMU sind gefordert, hier Schritt zu halten, um im wirtschaftlichen Wettbewerb bestehen zu können.

Der gut besuchte Messestand der SolarMax-Gruppe auf der Intersolar Europe 2017.
E-Technik
07.06.2017

SolarMax hat auf der Intersolar Europe das dreiphasige Speicherkomplettsystem MaxStorage TP-S, vier neue Stringwechselrichter der HT-Serie sowie das einphasige Speichersystem ES Kompakt gezeigt. ...

Werbung