Direkt zum Inhalt

Smatrics bringt Sofort-Laden mit Kreditkarte

26.01.2017

Beim österreichweiten E-Ladenetzwerk kann man sich via App oder Web registrieren – und gleich die Ladung starten. Bezahlt wird mit einer von zwei gängigen Kreditkarten.

Beim E-Ladenetzwerk von Smatrics registriert man sich via App oder Web – die Ladung kann dann gleich starten. Bezahlt wird mit Mastercard oder Visa.

Ab 1. Februar 2017 bietet Smatrics Laden über die Kreditkarte an. Michael-Viktor Fischer, Geschäftsführer von Smatrics, freut sich: „Wir machen damit Elektromobilität noch einfacher und erfüllen einen großen Wunsch vieler Elektroautofahrer.“

Dabei kann sich der E-Autofahrer – auch spontan – über App oder Web registrieren und sofort die Ladung starten. Besonders für gelegentliches Laden unterwegs oder für Reisende aus dem Ausland ist dieses Angebot auch interessant.

Bezahlt wird über Mastercard oder Visa. Nach jeder Ladung erhält der Kunde per E-Mail einen Beleg über die entsprechende Ladung und am Ende des Monats eine übersichtliche Sammelrechnung.

Unverändert bestehen bleiben die Tarifvarianten von Smatrics – entweder ohne Grundgebühr für gelegentliches Laden (Single Net) oder eine von zwei Varianten mit Monatspauschalen für regelmäßige Nutzer einer Smatrics-Ladestation: Smart Net und Active Net.

Fischer resümiert: „Für Smatrics stehen die Netzabdeckung, die Technologieführerschaft und die Servicequalität im Vordergrund. So haben unsere Kunden die schnellste Ladetechnologie in ganz Österreich mit innovativen Services zur Verfügung. Ein Leistungsversprechen, das wir mit der Kreditkarten-Anbindung nun weiter ausbauen“, sagt Fischer. „Ein Anbieter, eine

Kreditkarte – voll mobil in ganz Österreich – so muss Elektromobilität funktionieren.“

 

Autor/in:
Redaktion Elektrojournal
Werbung

Weiterführende Themen

Kooperation Raiffeisen-Leasing und Smatrics (v.l.n.r.): Michael-Viktor Fischer (Geschäftsführer Smatrics), Renato Eggner (GF Raiffeisen-Leasing Fuhrparkmanagement), Thomas Dittrich (Sales Manager Smatrics), Alexander Schmidecker (CEO Raiffeisen-Leasing).
E-Technik
30.03.2017

Smatrics stellt eine eigene Raiffeisen-Leasing Ladekarte zur Verfügung: Die Kooperation bietet Business-Kunden im Flotten- und Fuhrparkbereich neue Synergien.

AVM veröffentlicht Fritz!OS 6.80.
Produkte
02.02.2017

Ab sofort steht Fritz!OS 6.80 zur Verfügung. Die neue Software-Version wartet mit rund 80 Neuerungen auf – dazu gehören etwa auch Band Steering, neue Startbildschirme und ein Nachtmodus.

Finanzminister Schelling und Smatrics Geschäftsführer Fischer bei der Smatrics High-Speed Ladestation in Kitzbühel.
E-Technik
24.01.2017

Mit einem klaren Bekenntnis zur Elektromobilität besuchte Finanzminister Hans Jörg Schelling eine Highspeed-Ladestation von Smatrics in Kitzbühel/Tirol. Schelling: „Sowohl die Effekte der ...

Die ÖAMTC Fahrtechnik und Samsung bereiten durch hautnahes Erleben mithilfe einer VR-App auf mögliche Gefahren vor.
Multimedia
12.01.2017

Die ÖAMTC Fahrtechnik und Samsung entwickeln in einer Kooperation die Virtual Reality App Samsung Drive. Diese lässt sich vom 12. - 15. Jänner 2017 bei der Vienna Autoshow in der ...

Schnelladen 2.0: Smatrics errichtet hierzulande vier Ultra-Schnellladestationen für E-Autos.
E-Technik
03.11.2016

Zusammen mit internationalen Partnern legt Smatrics in Österreich den Grundstein zur Versorgung von E-Autos der neuen Generation: Im Rahmen des EU-kofinanzierten Projektes Ultra-E werden ab 2017 ...

Werbung