Direkt zum Inhalt

Smartphone statt Schlüssebund: Smart Home durch NFC

04.02.2016

Durch NFC-Funktechnologie, kurz für Near Field Communication, soll der Schlüsselbund bald passé sein. Die bisher in deutschen Personalausweisen und beim bargeldlosen Bezahlen eingesetzte Technologie soll nun auch im Smart Home Bereich zum Einsatz kommen.

Die neuen Funksticker von Loxone sind mit der NFC-Technologie ausgestattet. Die Sticker können überall platziert werden, wodurch laut Presseaussendung jedes Schloss mobil wird. Das Handy wird im Vorbeigehen an das Sticker gehalten und die Tür öffnet sich. Das Handy muss dafür nicht entsperrt werden. In den münzgroßen Stickern werden beliebige Kurzbefehle („Türe öffnen“, „Licht überall aus“, „Alarmanlage ein“) gespeichert, die zum Handy gefunkt und dadurch aktiviert werden. Über ein NFC-fähiges Handy werden die Funktionen auf den Chip hinterlegt. Speichert man beispielsweise einen Sicherheitsmodus so schließen sich alle offenen Fenster, nur die gewünschten Lichter bleiben an und die Alarmanlage wird aktiviert. Das Handy übermittelt die hinterlegten Kurzbefehle an den Miniserver und das Smart Home führt diese automatisch aus. Übertragen werden die Befehle aus einer Distanz von unter drei Zentimetern.

„Jeder trägt doch sein Smart Phone immer bei sich. Mit der NFC-Technik macht es nicht nur den Schlüsselbund überflüssig, sondern man kann per NFC auch jeden anderen Haussteuerungsbefehl auslösen – ohne lästiges Tippen auf dem Handy“, so Loxone-CEO Martin Öller.

Autor/in:
Redaktion Elektrojournal
Werbung

Weiterführende Themen

Der Smart Home Twinguard Rauchwarnmelder mit Luftgütesensor von Bosch lässt sich auch an der Zimmerdecke montieren.
Produkte
16.10.2017

Der Bosch Smart Home Twinguard Rauchwarnmelder mit Luftgütesensor ist ein Rauchmelder mit zusätzlicher Luftqualitätsmessung.

Natascha Kantauer-Gansch, A1 Chief Customer Officer Consumer, und Matthias Lorenz, A1 Chief Transformation, Market & Corporate Functions Officer präsentieren A1 Smart Home.
Multimedia
27.09.2017

Hierzu gibt es eine selbstlernende App, zwei Starterpakete und elf Zusatzgeräte.

Matthias Kassner ist bei EnOcean neuer Vice President Product Marketing.
Branche
01.08.2017

Matthias Kassner übernimmt die Position des Vice President Product Marketing, um mit der Definition zukünftiger EnOcean-Produkte die Position des Unternehmens als Anbieter batterieloser Lösungen ...

Zwischen 5. Mai und 20. Mai 2017 ist der Busch-free@home-Truck von Busch-Jaeger in der Blauen Lagune zu Besuch.
E-Technik
04.05.2017

Der Busch-free@home-Truck kommt auf das Ausstellungsgelände der Blauen Lagune: Smart-Home-Funktionen lassen sich dort erleben und werden erklärt.

Zweifel, ob alles funktioniert, und Angst vor Datenmissbrauch: smart home ist in Österreich noch nicht wirklich angekommen.
Branche
28.03.2017

Nur ein Drittel der Befragten sieht die Entwicklung wie Möglichkeit der Fernsteuerung positiv, wie aus einer aktuellen Marktforschung von Integral hervorgeht.

Werbung