Direkt zum Inhalt

Siemens WM-Kampagnen-Ticker: Wie der Fan sein Fußballtrikot richtig wäscht

02.06.2014

Am 12. Juni ertönt der Anpfiff zum ersten Match der Fußball-WM. Fans zerren nun ihre Trikots aus dem Kasten. Im Rahmen der großen WM-Kampagne erklärt Siemens, wie man das Trikot richtig wäscht.

  1. Waschen Sie Fußballtrikots höchstens mit 40 Grad geben Sie sie nicht in den Trockner.
  2. Drehen Sie Ihr Fan-Trikot vor dem Waschen immer auf links und schließen Sie die Klett- und Reißverschlüsse aller anderen Wäschestücke. So werden Beflockung oder Aufdruck des Trikots geschont.
  3. Haben Sie Ihr Fan-Leibchen bei einem besonders spannenden Match so richtig durchgeschwitzt? Dann geben Sie es bloß nicht in den Wäschekorb! Lassen Sie es stattdessen an der Luft trocknen, sonst bilden sich übelriechende Bakterien. Noch besser: Das Leibchen und den Fan-Schal gleich nach dem Match in die Maschine werfen .
  4. Verwenden Sie zum Waschen nur Feinwaschmittel oder spezielles Waschmittel für Funktionskleidung und keinen Weichspüler. Er beeinträchtigt die Atmungsaktivität des Trikots.

Insgesamt werden während der WM 64 Matches ausgetragen. Bei elf Feldspielern und drei Wechselspielern pro Mannschaft werden dabei 1.792 komplette Trikotgarnituren durchgeschwitzt! Das sind insgesamt 5.376 Stück Leibchen, Hosen und Stutzenpaare! Mit dem Siemens iQ800 Waschvollautomat WM14Y54D aus der WM-Serie sind sie alle dank XXL-Trommel mit acht Kilogramm Fassungsvermögen in nur etwa 81 Waschladungen wieder sauber.  

Auch die IQ800 gehört zur Mannschaft der Siemens Weltmeister-Geräte, für die im Fachhandel noch bis 12. Juli per Rubbellos bis zu 100 Euro Sofortrabatt erspielt werden können.

Autor/in:
Redaktion Elektrojournal
Werbung

Weiterführende Themen

In Weiz beginnen heuer mehr Frauen als Männer ihre Karriere in einem technischen Lehrberuf bei Siemens.
Aktuelles
18.09.2017

Überwiegend wählten die neuen Lehrlinge einen technischen Lehrberuf – im Transformatorenwerk Weiz gibt es erstmals mehr Frauen als Männer.

RS Components hat nun auch die vierte Generation der Logo! Stromversorgungen von Siemens im Programm.
Produkte
11.09.2017

RS und Siemens arbeiten eng zusammen, um den Kunden einen einfachen Übergang zur vierten Generation der Logo! Stromversorgungen zu ermöglichen.

Bei X-Spect erfasst und analysiert ein integrierter Sensor Materialien und Lebensmittel.
Aktuelles
05.09.2017

BSH Hausgeräte präsentiert zusätzlich zu zahlreichen Produktneuheiten Innovationen für das digitale Zeitalter – beispielsweise aus den Bereichen Sensorik (X-Spect), Vernetzung (Home Connect) und ...

Siemens errichtet einen eHighway in Deutschland – zunächst auf einem Teilstück der Bundesautobahn A5.
E-Technik
22.08.2017

Premiere: Erstmals wurde die Infrastruktur für elektrische Lkw auf einer deutschen Autobahn geschaffen.

Bis 2020 sollen 80 Prozent der Stromzähler in Wien auf Smart Meter umgerüstet sein.
E-Technik
17.08.2017

Die Ausschreibung ist abgeschlossen. 1,6 Millionen Zähler werden umgerüstet. Den Zuschlag erhielt ein Konsortium aus Siemens, Landis+Gyr und Iskraemeco.

Werbung