Direkt zum Inhalt

Siemens: Kühl-Gefrier-Kombination KG39NXI40

27.11.2013

Die Siemens A+++ Kühl-Gefrier-Kombination mit noFrost verbindet Ressourceneffizienz mit Hightech-Design. Mit seinem geradlinigen Edelstahl-Design integriert es sich zudem in nahezu jedes Ambiente. Auch in der Funktionalität bietet diese noFrost Kühl-/Gefrierkombination alles, was sich moderne Verbraucher erhoffen: herausragende Energieeffizienz, auf verschiedene Lebensmittel abgestimmte Lagerzonen und gehobenen Komfort.

Die Zahlen sprechen für sich: Bei 355 Litern Gesamt-Nutzinhalt benötigt der KG39NXI40 nur 179 kWh Strom pro Jahr. Damit bringt er Verbrauch und großzügiges Raumangebot in ein ausgesucht gutes Verhältnis. Das belegt auch die Energieeffizienzklasse A+++, die mithilfe der Siemens noFrost Technik dauerhaft im Optimalbereich bleibt.

 

Frische à la Carte

 

Die Ansprüche, welche die Lebensmittelqualität betreffen, sind in den vergangenen Jahren gestiegen. Dem trägt der Siemens KG39NXI40 durch eigene Lagerzonen für verschiedene Arten von Lebensmitteln Rechnung. So sorgt die coolBox dafür, dass Fisch und Fleisch bis zu zweimal länger frisch bleiben, da die Temperatur in diesem Fach etwa 2 bis 3°C unter der eingestellten Kühlraumtemperatur liegt. Der Feuchtigkeitsgehalt in der crisperBox lässt sich über einen Schieberegler nach Wunsch regulieren.

 

Zeitlose Ästhetik für progressive Wohnwelten

Die hohen Erwartungen an das Siemens Design erfüllt die A+++ noFrost Kühl-/Gefrierkombination durch seine expressive Hightech-Front. In die Edelstahl-Türe ist ein touchDisplay eingelassen: Alle Informationen zum Status oder zur Regelung der Temperaturen sind hier per LED auf einen Blick einstell- und ablesbar – ohne erst den Kühlschrank öffnen zu müssen. Für die Steuerung genügt ein sanftes Antippen der glatten Oberfläche mit der Fingerspitze.

 

Im Inneren begeistert die helle, übersichtliche Atmosphäre. Die aus Sicherheitsglas gefertigten Abstellflächen verbessern die Übersicht, ebenso wie die durchwegs transparenten Schubladen. Das LED-Licht sorgt für eine blend- und schattenfreie Ausleuchtung bis in den hintersten Winkel. Darüber hinaus punkten sie gegenüber herkömmlicher Innenraumbeleuchtung durch Stromersparnis und lange Lebensdauer.

Autor/in:
Redaktion Elektrojournal
Werbung

Weiterführende Themen

Branche
11.07.2014

Siemens stellt zur IFA 2014 seine ersten vernetzten Hausgeräte vor. Backofen und Geschirrspüler sind per Tablet und Smartphone ortsunabhängig steuerbar und eröffnen damit eine Vielzahl neuer ...

Hausgeräte
23.06.2014

Noch bis zum WM-Finalwochenende am 12./13. Juli können Verbraucher einen 100 Euro Sofortrabatt  für die Siemens Weltmeister-Hausgeräte im Fachhandel erspielen. Kurz bevor die Achtelfinalis ...

Hausgeräte
02.06.2014

Am 12. Juni ertönt der Anpfiff zum ersten Match der Fußball-WM. Fans zerren nun ihre Trikots aus dem Kasten. Im Rahmen der großen WM-Kampagne erklärt Siemens, wie man das Trikot richtig wäscht. ...

Hausgeräte
28.05.2014

Wieder sorgt ein Bericht der Frankfurter Allgemeinen Zeitung für Gerüchte. Siemens wolle seine Beteiligung am Gemeinschaftsunternehmen Bosch Siemens Hausgeräte (BSH) möglichst schnell verkaufen. ...

Branche
12.05.2014

Anlässlich der kommenden Fußball-WM in Brasilien hat Siemens eine Mannschaft mit Weltmeistergeräte aufgestellt: Für diese besonders schnelle Elf gibt es von 19. Mai bis zum fußballerischen Final- ...

Werbung