Direkt zum Inhalt
Der Bus-Video-Modulator von Siedle bindet externe Kameras flexibel in den In-Home-Bus ein.

Siedle: Video für alle Fälle

13.12.2018

Der Bus-Video-Modulator von Siedle bindet externe Kameras flexibel in den In-Home-Bus ein. Auch Bestandsanlagen können nachgerüstet oder erweitert werden.

Eine externe Kamera dient meist als Video-Ergänzung einer Audio-Türstation oder zur Überwachung eines separaten Gebäudebereichs. Mit dem Bus-Video-Modulator ist die Integration in beiden Fällen möglich – auch nachträglich.

Wenn die Video-Nachrüstung einer Audioanlage gewünscht wird, kann es Schwierigkeiten geben. Sei es, weil die verbaute Anlage sich nicht erweitern lässt. Oder weil der Winkel ungünstig zur Erfassung des Eingangsbereichs erscheint. „In diesen Fällen ist eine externe Kamera mit dem Bus-Video-Modulator die beste Wahl. Die Kamera kann unabhängig von der Sprechanlage montiert werden, etwa an der Hausfassade unter dem Dach. Und die Technik findet Platz in einem Kleinverteiler auf dem Dachboden“, heißt es in einer Siedle-Pressemitteilung.

Auch wenn eine neue Türstation installiert wird, könne die Platzierung einer Kamera Probleme bereiten – zum Beispiel, wenn die empfohlene Einbauhöhe nicht erreicht wird. Dann sei eine externe Kamera mit dem Bus-Video-Modulator eine vernünftige Alternative.

Dank 3-Raster-Gehäuse ist der Bus-Video-Modulator einfach im Schaltschrank zu installieren. Außerdem gewährleistet der Modulator eine Reichweite von rund 100 Metern zwischen Kamera und Interface. Größere Entfernungen zum Schaltschrank stellen deshalb kein Problem dar.

Werbung

Weiterführende Themen

Der Electronic-Key-Leser ist ideal für Kinder und alle anderen, denen es schwerfällt oder zu lange dauert, einen Schlüssel ins Schloss zu stecken.
E-Technik
20.07.2019

Der Electronic-Key-Leser von Siedle hat ein Technologie-Upgrade erhalten. Der berührungslose Türöffner eignet sich für gewerbliche Gebäude ebenso wie für Wohnbauten. Er gewährleistet den sicheren ...

Nach Bedarf und Budget: die Video-Innenstation Siedle Basic für den Einstieg (links), das Bus-Video-Panel mit Touch-Display als neuer Standard (Mitte) und die Kommunikationszentrale Siedle Axiom für höhere Ansprüche.
E-Technik
06.06.2019

Siedle hat sein Sortiment für Video-Innenstationen gestrafft. Das aktualisierte Portfolio für den In-Home-Bus umfasst nur noch drei Geräte, die in Funktion und Preis auf unterschiedliche ...

Die Siedle App macht das Smartphone zum bequemen Türöffner – auch beim Sonntags-Brunch.
E-Technik
25.02.2019

Die Siedle App bringt den Türruf jetzt auf Android- und iOS-Geräte. Sie ermöglicht sichere und komfortable Türkommunikation über WLAN und Mobilfunk.

Das Design von Siedle Axiom wurde bereits zum vierten Mal ausgezeichnet.
E-Technik
07.02.2019

Das Design von Siedle Axiom ist erneut ausgezeichnet worden. Jüngst hat das Panel den iF Design Award 2019 gewonnen.

Die Oberfläche ist nun aus Metall, der Preis bleibt aber gleich.
Produkte
18.01.2019

Der Einstieg in die Siedle-Türkommunikation, die Siedle Compact, verfügt ab sofort über eine neue Oberfläche aus robustem, gebürstetem Edelstahl – bei gleichem Preis wie der Vorgänger.

Werbung