Direkt zum Inhalt
Jederzeit erweiterbar: Die neuen Siedle-Sets mit Basic-Innenstationen (hier die Video-Variante) sind flexibel und wachsen mit den Ansprüchen.

Siedle: neue erweiterbare Basic-Sets

15.11.2017

Ein Dachgeschoss wird ausgebaut, das Hoftor oder der Hintereingang sollen eingebunden werden: Die neuen Basic-Sets von Siedle wachsen mit.

Siedle bietet neue Basic-Sets an – erhältlich sind sie als Audio- wie als Video-Variante. Sie lassen sich flexibel erweitern: Die nachträgliche Installation von weiteren Innenstationen ist ebenso möglich wie die Einbindung zusätzlicher Türstationen.

Bis zu drei weitere Türstationen in den Designlinien Vario, Classic oder Steel lassen sich ergänzen – dabei ist auch die Verwendung einer Kamera 180 möglich – der große Blickwinkel bietet große Planungsfreiheit.

Im Haus sind die Basic-Sets ebenfalls sehr flexibel. Maximal acht Innenstationen der Designlinie Basic können gleichzeitig betrieben werden, davon bis zu vier im Parallelruf.

Über eine Schnittstelle kann außerdem das Festnetztelefon als Innensprechstelle integriert werden. Und aufgrund einer Schalteinheit lassen sich zusätzliche Schaltfunktionen ansteuern.

Die Basic-Sets basieren auf dem Siedle In-Home-Bus mit Plug+Play. Das bedeutet: Der Bus programmiert sich in wenigen Schritten selbst. Für die Installation muss lediglich der Programmiermodus am Netzgerät aktiviert werden.

Jede neu aufgerastete Innenstation wird dann automatisch der nächsten freien Ruftaste an der Tür zugewiesen. Sind alle Innengeräte zugeordnet, wird der Programmiermodus deaktiviert – und schon ist die Installation abgeschlossen.

Autor/in:
Redaktion Elektrojournal
Werbung

Weiterführende Themen

Lauter: Der Türlautsprecher Plus eignet sich zur Umrüstung von Bestandsanlagen, etwa an Kommunikationsstelen von Firmeneinfahrten.
Produkte
06.12.2018

Verkehrslärm kann die Verständigung über die Sprechanlage stören. Siedle hat deswegen den Türlautsprecher Plus entwickelt. Auch Bestandsanlagen (Siedle Vario, Classic, Steel) lassen sich umrüsten ...

German Design Award Gold für Siedle Axiom: das Panel in Perlrubinrot in der Variante als fest installiertes Tischgerät mit Möbeladapter und Hörer.
E-Technik
05.11.2018

Der Rat für Formgebung hat Siedle Axiom mit dem German Design Award 2019 prämiert. Die Auszeichnung in Gold wird nur an die Besten der Besten vergeben und würdigt das Panel als „Spitzenleistung ...

Bei eingehendem Türruf zeigt das Live-Bild der Siedle App gestochen scharf, wer vor der Tür steht.
E-Technik
24.10.2018

Die Siedle App ist jetzt auch für Android-Smartphones erhältlich. Sie ermöglicht eine sichere und komfortable Türkommunikation von unterwegs – über WLAN und Mobilfunk. Die Anbindung erfolgt über ...

E-Technik
01.10.2018

Die neue Siedle Compact-Kamera verfügt über CMOS-Technologie, automatische Tag-/Nacht-Umschaltung und LED-Beleuchtung. Auf diese Weise sorgt die Kamera auch bei Dunkelheit und schwierigen ...

Sinnvoll in Räumlichkeiten mit oft genutztem Türöffner: Das Bus-Eingangs-Modul ermöglicht jetzt auch das Öffnen per einfachem Taster
E-Technik
28.06.2018

Siedle präsentiert mit dem Bus-Eingangs-Modul und der Bus-Schalt-Einheit zusätzliche Produktvarianten für den In-Home-Bus. Beide Geräte treten im schlanken 1-Raster-Gehäuse für die Hutschiene auf ...

Werbung