Direkt zum Inhalt

Sicherheit von Ladeeinrichtungen: Neue OVE-Richtlinie R 30 erschienen

19.08.2020

Seit 1. August gibt‘s die neue OVE-Richtlinie R 30. Sie enthält Mindestanforderungen und Empfehlungen für den sicheren Betrieb von ortsfesten konduktiven Ladeeinrichtungen für Elektrofahrzeuge, die gemäß ECE R 100 oder ECE R 136 zugelassen wurden.

Laut einer aktuellen Studie soll bereits im Jahr 2030 mindestens jede sechste Lkw-Fahrt elektrisch erfolgen und seit 1. Juli gibt es beim Kauf eines PKW mit Elektroantrieb eine deutlich höhere Förderung, ebenso für die Ladeinfrastruktur. Um beim Betrieb dieser Ladeeinrichtungen die volle Sicherheit zu gewährleisten, gibt‘s jetzt eine neue OVE-Richtlinie.

Anforderungen und Empfehlungen für Betreiber und Nutzer

Die OVE-Richtline R 30 wendet sich an Betreiber und Nutzer von elektrischen, konduktiven Ladeeinrichtungen für Elektrofahrzeuge sowie an Nutzer und Halter von Elektrofahrzeugen. Sie enthält Anforderungen und Empfehlungen sowohl für die elektrotechnische Sicherheit als auch für die bestimmungsgemäße Funktion und Nutzung der Ladeeinrichtungen und gibt außerdem Empfehlungen für Prüf- und Kontrollintervalle sowie für den erforderlichen Umfang von wiederkehrenden Prüfungen.

Die Richtlinie mit dem Titel „Sicherer Betrieb von elektrischen, konduktiven Ladeeinrichtungen für Elektrofahrzeuge mit einer Nennspannung bis AC 1000 V und DC 1500 V“ ist im OVE Webshop erhältlich.

Werbung

Weiterführende Themen

E-Technik
10.12.2018

Die Klimaziele der Europäischen Union verlangen eine weitgehende Dekarbonisierung des Energiesektors in den nächsten Jahren bzw. Jahrzehnten. Dazu wird auch die Elektrifizierung der Mobilität ...

2021 soll es kommen, das erste Elektroauto aus dem Hause Dyson.
E-Technik
23.10.2018

Dyson will in Singapur das bereits angekündigte Elektroauto produzieren. Das gab das Unternehmen heute, Dienstag, bekannt. Auf den Markt soll das E-Car 2021 kommen.

E-Technik
27.09.2018

Vom 21. bis 29. September nimmt die WAVE – World Advanced Vehicle Expedition – eine Strecke von 1.600 km und über 14.000 Höhenmetern rund um Österreich unter die (elektrisch angetriebenen) Räder. ...

OVE-Präsidium und Generalsekretär: Dipl.-Ing. Mag. (FH) Gerhard Christiner (APG Austrian Power Grid), Dr. Kari Kapsch (Kapsch Group), Dr. Franz Hofbauer, MBA (APG Austrian Power Grid), Prof. Dr. Andreas Kugi (TU Wien), Dipl.-Ing. Peter Reichel (OVE) (v.l.)
E-Technik
15.06.2018

Die Generalversammlung des OVE (Österreichischer Verband für Elektrotechnik) konnte diesmal gleich mit mehreren Höhepunkten aufwarten: Dr. Kari Kapsch wurde zum neuen Präsidenten gewählt, sein ...

Den Verlauf der „digitalen Transformation“ aktiv mitgestalten, in der Branche der Elektrotechnik und Informationstechnik: Die femOVE-Initiative bietet auch heuer hierzu ein attraktives Programm für Schülerinnen
E-Technik
13.06.2018

Am 5. Oktober 2018 ist es wieder soweit: Die Initiative von femOVE „Girls! Tech Up“ lädt Mädchen zwischen 12 und 16 Jahren zu einem einzigartigen Erlebnistag ins Haus der Ingenieure.

Werbung