Direkt zum Inhalt

Setzt AEGs „Neue Klasse“ auch neue Maßstäbe in der Premium-Liga?

31.03.2004

Mit 31. März endet die offizielle Info-Sperrfrist über die „Neue Klasse“ der AEG-Hausgeräte, für die in diesen Tagen eine Hörfunk- (Ö3) und Printkampagne startet, mit der man im Endeffekt 78 Prozent aller potenziellen Käufer erreichen will. Zu Beginn der Werbekampagne wird man den Schwerpunkt auf das Herd-Segment legen.
Doch trotz dieser massiven Verkaufsunterstützung sind die Handelspartner mehr als sonst gefordert, den Endkunden an die neue AEG-Generation im wahrsten Wortsinn „hinzuführen“.
Denn nur die Haptik, das Anfassen und Begreifen der Geräte, vermag etwas ganz Wesentliches zu vermitteln: die auffallend hochwertige Qualitätsanmutung, die das Elektrojournal-Team schon bei der Erstbesichtigung vor knapp drei Wochen auf Anhieb zu begeistern wusste...

Autor/in:
Redaktion Elektrojournal
Werbung

Weiterführende Themen

E-Technik
18.02.2019

Der durch Nachrüstungen ausgelöste Boom bei Brandmeldern flacht zunehmend ab. Trotzdem entwickelte sich die Nachfrage in Österreich auch im vergangenen Jahr 2018 vergleichsweise dynamisch, zeigt ...

Multimedia
18.02.2019

Die Z-Serie und die Coolpix P1000 gehen bei der diesjährigen Verleihung als Gewinner hervor

Branche
14.02.2019

Online-Handelsriese Amazon will die anlaufenden Ermittlungen der Bundeswettbewerbsbehörde (BWB) gegen den Konzern zwar nicht kommentieren, zeigt sich jedoch kooperativ. Derweilen warnt die ...

Branche
14.02.2019

Das herausfordernde Geschäftsjahr 2018 spiegelt sich in den verschiedenen Teilergebnissen der Verbundgruppe ElectronicPartner wider. Während die internationalen Landesgesellschaften und die Marke ...

Die Teilnehmer in Graz ...
Branche
14.02.2019

Rund 40 Teilnehmer haben sich Anfang Februar in Graz und St. Valentin jeweils einenTag lang intensiv mit dem Thema Kundenerwartungen und Kundenreklamationen beschäftigt. Es geht darum, enttäuschte ...

Werbung