Direkt zum Inhalt
V.l.n.r.: Herbert Vock (Geschäftsführender Vorstand KVA), Michael Schauer ACP IT Solutions GmbH, Margot Tschank (Projektleiterin KVA Service Award) und Konrad Rathmayr (Assistent Technische Leitung Miele)

Seriensieger: Miele räumt bereits seinen 15. KVA Service Award ab

24.04.2018

15 von 17 möglichen Siegen sind eine mehr als beachtliche Leistung: Miele sicherte sich auch heuer die prestigeträchtige Auszeichnung im B2C-Bereich.

Zum 17. Mal hat der Kundendienst-Verband Österreich (KVA) die Service Awards für beste Kundenbetreuung verliehen. Dabei bewerten die Kunden wie zufrieden sie mit der Arbeitsqualität und dem Verhalten der Techniker, der Auftragsannahme und Auftragsabwicklung sowie der Kundendienstorganisation sind. Im Rahmen des KVA Service Kongresses in Altlengbach wurden die Gewinner des KVA Service Award nun prämiert.

Insgesamt wurden für den Award bereits 20.000 Personen aus dem B2B und B2C Bereich befragt, wobei in Name (fast) immer fällt: Miele. Der deutsche Hausgerätehersteller zählt nämlich auch heuer zu den Siegern und kann damit seine 15. Auszeichnung verbuchen. Karl Pecho, Leiter Technischer Dienst Miele Österreich: „Für Miele Österreich sind diese Auszeichnungen Bestätigung, dass unsere Serviceorganisation am richtigen Weg ist, zukünftige Herausforderungen zu meistern. Und sie sind auch Ansporn, gemeinsam mit unseren Kunden laufend das Dienstleistungsangebot gemäß unserem Motto ,Immer besser‘ zu optimieren.“

Die Stärken-Schwächen-Analyse aus den Ergebnissen eigener Kundenbefragungen und des Service Awards des KVA (Kundendienstverband Österreich) fließen seit Jahren in die ständige Optimierung des Kundendienstes ein. Das erfolgreiche Konzept führte dazu, dass sich der Miele Kundendienst als wichtige Säule im Unternehmen und als verkaufs-unterstützendes und -förderndes Instrument im Marketing-Mix etablieren konnte.

Kundendienst als Unternehmensphilosophie

190 Miele Servicetechniker betreuen flächendeckend ca. 500.000 Kunden. Neben der fachgerechten Reparatur und Wartung von Miele-Geräten, beraten sie beim Geräteneukauf, geben wertvolle Tipps zur Gerätepflege und verkaufen nützliches Zubehör zur Werterhaltung der hochwertigen Geräte oder zur Optimierung des Gebrauchsnutzens.

Miele betreibt in Wals bei Salzburg ein Zentralersatzteillager. Zusätzlich führt jeder Techniker einen individuell auf sein Einsatzgebiet abgestimmten Ersatzteilgrundbestand in seinem Fahrzeug mit. Dadurch können ca. 90 % der Servicefälle beim ersten Besuch erledigt werden. Dringend benötigte Ersatzteile werden per Nachtexpress bis sechs Uhr direkt in das Technikerfahrzeug geliefert. Apropos Ersatzteile: Miele bietet bis zu 15 Jahre Ersatzteilverfügbarkeit nach Typenauslauf.

Werbung

Weiterführende Themen

Alfred Kapfer und Expert International-Chef Dieter Mathys gratulierten dem Sieger.
Branche
29.09.2019

Es war wieder ein knappes Rennen um den „expert 2019“. Bei der Publikumswahl im Rahmen des Expert-Galaabends in Linz konnte sich schlussendlich Expert Scharf aus dem niederösterreichischen ...

Die „ausgezeichneten“ Lehrlinge von Media-Saturn mit der Geschäftsführung.
Branche
28.08.2019

Der Großkonzern hat bei den „Heroes Awards 2019“ seine besten Lehrlinge ausgezeichnet: Neun junge Auszubildende hatten ihre Lehre mit Bestnoten beendet und wurden im Beisein der ...

Martin Meindl, neuer Leiter Technischer Kundendienst Miele Österreich, Slowenien und Kroatien.
Hausgeräte
01.08.2019

Martin Meindl (45) leitet seit 1. August 2019 den Bereich Technischer Kundendienst bei Miele Österreich. In dieser Position ist er auch neues Mitglied der Geschäftsleitung.

(v.l.) Hanspeter Seiss und Heiner Dolinar freuen sich über den Gewinn des goldenen Protector Award für AirKey.
E-Technik
02.07.2019

Die besten Sicherheitsprodukte wurden zum siebten Mal von Protector, einem Branchen-Fachmagazin, prämiert. Der AirKey von EVVA hat dabei gehörig abgeräumt: In der Kategorie „Zutrittskontrolle“ ...

Petra Spatt und Karl Zenz durften die Auszeichnung von Landesrat Rudi Anschober (li.) entgegen nehmen.
E-Technik
01.07.2019

Das Land Oberösterreich prämierte Rexel Austria für die eigens entwickelte Power App mit dem Anerkennungspreis in der Kategorie „Betriebe“. Als Testobjekt für die App, die Energieeffizienz einfach ...

Werbung