Direkt zum Inhalt
ABUS lud zum VIP-Event nach Essen. Insgesamt folgten mehr als 50 Kunden und Partner der Einladung.

Security Essen: ABUS-Kunden konnten ganzheitliche Sicherheit heuer live erleben

17.10.2018

Sicherheitsexperte ABUS blickt zufrieden auf seinen Essener Messeauftritt zurück. Auf rund 450 Quadratmetern Ausstellungsfläche zeigte man zahlreiche Produktneuheiten aus den Bereichen mechanischer und elektronischer Sicherheitstechnik – vieles davon zum Motto „We are connected security“.

Security Essen 2018

Die Fachmesse für Sicherheitstechnik, die vom 25. bis 28. September in den Essener Messehallen stattfand, lockte an den vier Tagen weit über 40.000 Fachbesucher aus aller Welt an. Rund 1.000 Aussteller aus 45 Nationen präsentierten ihre neuesten Entwicklungen aus dem Bereich der zivilen Sicherheit.

Rund um die Uhr waren die über 100 ABUS-Mitarbeiter für die internationalen Fachbesucher im Einsatz und präsentierten die neuesten Innovationen aus den Bereichen mechanischer und mechatronischer Sicherheit, IP-Videotechnik und Zutrittskontrolle. Highlights waren neben der Weltneuheit FCA3000 (ein elektronischer Antrieb mit dem die Terrassentür zur Eingangstür wird), die neue ABUS IP-Kameraserie inklusive hochflexibler Videomanagement Software, Integration von hunderten Z-Wave Komponenten in die Smartvest Funk-Alarmanlage sowie eine Hybriderweiterung für das Funk-Alarmsystem Secvest.

Kunden-Event

Für österreichische Top-Kunden gab es ein besonderes Highlight: nach einem exklusiven Messerundgang durften sie den Abend in angenehmen Ambiente im Gästebereich der Unternehmenszentrale ausklingen lassen, bevor sie am nächsten Tag vom geschäftsführenden Gesellschafter Christian Bremicker persönlich begrüßt wurden. Auch eine Führung durch die neue „ABUS Security World“, die Produktion und die Logistik am Unternehmenssitz stand auf dem Programm – ebenso wie spannende Vorträge und herzhaftes Mittagessen.

„Wir wollten die Gelegenheit nutzen, unseren Gästen im Zuge des Messebesuchs auch unser Unternehmen näher zu bringen. Dies ist am besten in unserer Heimat möglich, und ich denke, dass wir es gemeinsam geschafft haben, unseren Partnern den ABUS-Spirit zu vermitteln“, erklärt Roland Huber, Geschäftsführer von ABUS Austria. „Denn letztendlich sind es die Menschen, die Geschäfte mit Menschen machen. Das liegt uns von ABUS sehr am Herzen“, so Huber weiter. Insgesamt folgten mehr als 50 Kunden und Partner der Einladung.

Werbung

Weiterführende Themen

Abus Austria war erstmalig mit einem eigenen Messestand auf den Power Days 2017 (15.-17.3.2017, Messezentrum Salzburg) vertreten – mit dem Zuspruch war man sehr zufrieden.
Branche
06.04.2017

Die Abus-Sicherheitsexperten nutzten den erstmaligen Auftritt auf den Power-Days (15.-17.3.2017, Messezentrum Salzburg), um das breite Sortiment an Sicherheitslösungen zu präsentieren – mit dem ...

Die Secvest Funkalarmanlage von Abus entspricht den Fördervoraussetzungen des Landes Niederösterreich: Ab 1. April 2017 kann eine Förderung von bis zu 1.000 Euro beantragt werden.
E-Technik
24.03.2017

Ab 1. April 2017 ist es soweit: Beim Land Niederösterreich kann dann eine Förderung für mechanischen und elektronischen Schutz für Wohnungen oder Ein-/Mehrfamilienhäuser beantragt werden. Die Abus ...

Gemeinsam mit Abus organisierte die e-Marke eine Sicherheitsaktion – im Rahmen eines Gewinnspiels bei Radio Arabella gewann Sebastian Scherzer (Mitte) den Hauptpreis: ein Abus Secvest Funkalarmanlagenset. Flankiert wird er von Abus-Geschäftsführer Thomas Ollinger (links) und Hans Hofbauer (rechts) von der Bundesinnung Wien.
Branche
01.02.2017

Dem Gewinner der Aktion „Sicher ist sicher“ von Radio Arabella in Zusammenarbeit mit der e-Marke wurde nun die Abus Secvest Funkalarmanlage überreicht.

Der Abus Austria Messestand (Stand B0701) auf der „Bauen und Energie“ 2017. (16.-19. Februar, Messe Wien) – am 16. Februar wird zu einem speziellen Fachhandelstag geladen.
E-Technik
31.01.2017

Auch heuer ist Abus Austria wieder mit einem Messestand auf der „Bauen und Energie“ in Wien (16.-19. Februar 2017, Messe Wien) vertreten und bietet Abus-Partnern und Interessierten einen ...

Geschäftsführer bei Abus Thomas Ollinger, Innenministeer Wolfgang Sobotka und Initiator Werner Miedl freuen sich über die Eröffnung des Sicherheitszentrums in Graz.
E-Technik
27.10.2016

Nun ist es endlich soweit: das erste Sicherheitsinformationszentrum Österreichs öffnete Anfang Oktober in Graz seine Tore. 

Werbung